powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Vergessene Studien: Italdesign Cala (1995)

Wir erzählen die Geschichte des Italdesign Cala von 1995, der zum Vorgänger des Lamborghini Gallardo hätte werden können, aber es nicht schaffte ...

(Motorsport-Total.com/Motor1) - In wenigen Wochen wird der italienische Designer Giorgetto Giugiaro 81 Jahre alt. Aus diesem Grund wollten wir uns an einen vergessenen Sportwagen des Gestalters von legendären Autos wie dem DeLorean DMC-12, Lancia Delta, Lotus Esprit oder Alfa Romeo Brera erinnern. Es geht um den Italdesign Cala, einen Auftrag von Lamborghini, der leider nicht zu einem Serienmodell wurde.

Name: Italdesign Cala

Premiere: Genfer Autosalon 1995

Technische Daten: V10-Saugbenziner, 3,9 Liter Hubraum, 395 PS bei 7.200 U/min, manuelle Sechsgang-Schaltung, Hinterradantrieb 

Hintergrund:

Die Übersetzung von Cala bedeutet so etwas wie "schauen Sie hin". Und es ist richtig, denn es ist nicht einfach, die Augen vom Auto abzuwenden. Tatsächlich bewahrte Giugiaro eine absolut moderne Ästhetik, mit Ausnahme der Rückleuchten.

Dieser Sportwagen wurde als Ersatz für den Lamborghini Jalpa konzipiert, der zwischen 1981 und 1988 produziert wurde. Damals gehörte die Bullenmarke zur Chrysler Corporation und bezahlte  Italdesign für den Cala, aber dann ging alles schief.

Aufgrund finanzieller Schwierigkeiten im Jahr 1994 verkauften die Amerikaner Lamborghini an Megatech, eine indonesische Investmentgruppe, die den Weg des Unternehmens nicht unbedingt geradliniger machte. Im Jahr 1998 schließlich ging Lambo an den Volkswagen-Konzern, unter dessen Dach man bis heute geblieben ist.

Auf dem Genfer Automobilsalon 1995 sorgte der Italdesign Cala für Aufsehen in der Öffentlichkeit und erhielt gute Kritiken von der Fachpresse. Tatsächlich konnten einige Journalisten den Cala bewegen und alle sagten, dass das Auto genügend Qualitäten hatte, um das Logo des Bullen auf der Vorderseite zu tragen.

Der Cala war mit einem 3,9-Liter-V10-Sauger mit 395 PS ausgestattet, hinzu kam ein Sechsgang-Schaltgetriebe. Dank eines Leergewichts von 1.290 Kilogramm erreichte er eine Höchstgeschwindigkeit von 296 km/h und beschleunigte in glatten fünf Sekunden von null auf 100 km/h.

Die Kabine der Italdesign Cala war besser als die des Diablo, die zwischen 1990 und 2001 verkauft wurde, da sie hochwertigere Materialien verwendete und die Ergonomie besser gelöst war. Hinter den von Recaro gemachten Vordersitzen befand sich außerdem eine zweite Reihe, die nur für Kinder oder zum Ablegen von Mänteln oder Taschen geeignet war.

Als Lamborghini in den Volkswagen-Konzern eintrat, begannen alle Planungen von Grund auf neu. Diese Entscheidung verhinderte, dass der Cala zu einer Baureihe bei Lamborghini wurde. Stattdessen erschien im Jahr 2003 der Gallardo. Der Italdesign Cala ist derzeit im Italdesign-Museum in Turin ausgestellt ... und kann im Need for Speed-Videospiel gespielt werden.

Weitere vergessene Studien:
Vergessene Studien: Chevrolet Blazer XT-1 (1987)
Vergessene Studien: Audi Quattro Spyder (1991)

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Aktuelles Top-Video

911-Magazin Episode 13: DNA
911-Magazin Episode 13: DNA

Episode 13 des 9:11 Magazins: Dario und Marino Franchitti im 718 / Porsche für vier / Entwicklung des Panamera / 356/2 Gmünd Cabriolet / 911 Speedster

{ "module" : "mst_modules_box_poll", "ressort": 2048 }

Diesen Channel präsentiert:

ANZEIGE

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Senior Engineer (m/f/d) Electrical System
Senior Engineer (m/f/d) Electrical System

Your tasks: design of harnesses using a number of software tools specification and development of electrical systems and selection of electrical components including sensors, ...

Aktuelle Bildergalerien

Concorso Sportivo Fürstenfeld 2019
Concorso Sportivo Fürstenfeld 2019

Gran Premio Nuvolari 2019
Gran Premio Nuvolari 2019

Rothaus Schwarzwald Classic 2019
Rothaus Schwarzwald Classic 2019

10 Jahre Motorworld Region Stuttgart
10 Jahre Motorworld Region Stuttgart

Rolls-Royce Phantom Barker 1926
Rolls-Royce Phantom Barker 1926

Rallye DeLux: So war die 5. MIB-Rallye
Rallye DeLux: So war die 5. MIB-Rallye

Motorsport-Total.com auf Twitter

ANZEIGE

Aktuelle Oldtimer-Videos

911-Magazin Episode 13: DNA
911-Magazin Episode 13: DNA

911-Magazin Episode 12: Wet Mode
911-Magazin Episode 12: Wet Mode

911-Magazin Episode 11: Aussergewöhnlich
911-Magazin Episode 11: Aussergewöhnlich

911-Magazin Episode 10: Einzigartig
911-Magazin Episode 10: Einzigartig

Top 5: Porsches Geheime Prototypen
Top 5: Porsches Geheime Prototypen

Das neueste von Motor1.com

SsangYong Tivoli Real: Sondermodell mit 4.500 Euro Preisvorteil
SsangYong Tivoli Real: Sondermodell mit 4.500 Euro Preisvorteil

VW Golf 8: Rendering mit Retro-Charme des Golf II
VW Golf 8: Rendering mit Retro-Charme des Golf II

Toyota LQ Concept: Dieses Auto will eine emotionale Bindung
Toyota LQ Concept: Dieses Auto will eine emotionale Bindung

H&R-Sportfedern für den neuen Toyota Supra
H&R-Sportfedern für den neuen Toyota Supra

Neuheiten 2019, 2020: Alle neuen Autos im Überblick
Neuheiten 2019, 2020: Alle neuen Autos im Überblick

Audi Q3 Sportback (2019): Das SUV-Coupé gibts ab 36.000 Euro
Audi Q3 Sportback (2019): Das SUV-Coupé gibts ab 36.000 Euro
Anzeige

Motorsport-Total Business Club