powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Vergessene Studien: Maserati A8GCS Berlinetta Touring (2008)

2008 wurde der Maserati A8GCS Berlinetta Touring gezeigt. Er entsprang der Zusammenarbeit zweier berühmter Namen. Wir blicken zurück

(Motorsport-Total.com/Motor1) - Maserati und Carrozzeria Touring haben zuletzt 2018 zusammengearbeitet. Gemeinsam schufen sie aus dem Maserati GranTurismo den Touring Sciàdipersia. Das Ergebnis ist zwar nicht abscheulich, aber weit entfernt von dem Auto, über das wir gleich sprechen werden, das 10 Jahre zuvor von diesen beiden italienischen Marken entwickelt wurde.

Name: Maserati A8GCS Berlinetta Touring

Premiere: Concorso d'Eleganza Villa d'Este 2008

Technische Daten: V8 mit 4,2 Liter Hubraum und 405 PS Leistung, zirka 1.200 Kilogramm Leergewicht, 0 auf 100 km/h in 4,2 Sekunden, 4,20 Meter Länge

Hintergrund:

Dieses Auto ist eleganter und erfolgreicher, es greift einige der Stylingaspekte der GTs aus den 1960er-Jahren auf. Es ist der A8GCS Berlinetta Touring, ein charmanter Sportwagen, den viele auf der Straße zu sehen hofften.

In Wirklichkeit sind der Touring Sciàdipersia und der A8GCS Berlinetta Touring keine vergleichbaren Autos. Der eine ist nur ein überarbeiteter Maserati GranTurismo, der andere hat nur den Maserati-Motor. Alles wurde nach Maß gefertigt, was dem A8GCS hinreißende Proportionen verleiht.

Mit einer Länge von 4,20 Metern, breiten Radkästen und kleinen Überhängen drückt der A8GCS ein hohes Maß an Sportlichkeit aus, die nicht zu Lasten von reinen Linien und eleganten Details geht, wie den schönen 19"-Rädern und dem verchromten Kühlergrill mit zwei runden Scheinwerfern im Inneren.

Unter der Haube treibt der V8-Motor des GranTurismo dieses faszinierende Konzept voran. In der ersten Version war es ein 4,2-Liter mit 405 PS (jetzt ist es ein 4,7-Liter-Motor mit bis zu 460 PS). Das Gewicht von rund 1.200 Kilogramm ist sehr interessant, da es dem A8GCS Berlinetta Touring in nur 4,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h bringt.

Bei dieser Leistung ist es unerlässlich, über ein der Aufgabe gewachsenes Bremssystem zu verfügen. Dies ist der Fall, da letzteres direkt von Brembo kommt. Viele Leute hofften 2008, dass die A8GCS Berlinetta Touring die Tür zu einem ähnlichen Maserati Coupé öffnen würde, aber ihre Hoffnungen blieben auf der Strecke. Leider ...

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Diesen Channel präsentiert:

ANZEIGE
Anzeige

Aktuelle Bildergalerien

Porträt: Facel Vega II
Porträt: Facel Vega II

Motorworld Classics Bodensee 2018
Motorworld Classics Bodensee 2018

ZCCA 2018
ZCCA 2018

Porträt: Der Matra Djet
Porträt: Der Matra Djet

Rétromobile 2019 - Sonderausstellung Citroën
Rétromobile 2019 - Sonderausstellung Citroën

Porträt: Derby Bentley mit Brockman Karosserie
Porträt: Derby Bentley mit Brockman Karosserie
ANZEIGE

Das neueste von Motor1.com

H&R-Sportfedern für den Mercedes CLS
H&R-Sportfedern für den Mercedes CLS

Mächtig gewaltig: Die krassesten Kühlergrille
Mächtig gewaltig: Die krassesten Kühlergrille

Könnte ein verrückter Ford Kuga Raptor Sinn machen?
Könnte ein verrückter Ford Kuga Raptor Sinn machen?

Tatsächlicher Verbrauch: Honda CR-V Hybrid (2019) im Test
Tatsächlicher Verbrauch: Honda CR-V Hybrid (2019) im Test

Der BMW X7 und seine Rivalen (Update)
Der BMW X7 und seine Rivalen (Update)

Toyota Camry (2019): Avensis-Nachfolger mit Hybridantrieb
Toyota Camry (2019): Avensis-Nachfolger mit Hybridantrieb

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!