powered by Motorsport.com

Tiemann auf Stippvisite am Nürburgring

(Motorsport-Total.com) - Marcel Tiemann ist wieder zurück an der Rennstrecke: Erstmals seit seinem schweren Unfall im Mai besuchte der Deutsche wieder einen Motorsport-Event. An der Nürburgring-Nordschleife wohnte Tiemann dem Saisonfinale der VLN Langstrecken-Meisterschaft bei und besuchte sein ehemaliges Manthey-Team.

"Natürlich dauern Reha und Therapien noch an. Doch ich habe mich so gut gefühlt, dass ich mein altes Team, die Fahrerkollegen und Familie Manthey unbedingt besuchen wollte", wird Tiemann von 'Racing1.de' zitiert. "Auch den Fans wollte ich für die vielen Mails, Briefe und Genesungswünsche danken."

Rennfit ist der in Monaco wohnende Rennfahrer noch nicht wieder, möchte aber schnellstmöglich wieder selbstständig ein Auto bewegen können: "Mein Ziel ist, dass vor allem mit den Augen bald alles okay ist. Das ist die Voraussetzung dafür, dass ich wieder Autofahren kann und somit unabhängiger bin."