powered by Motorsport.com

Red Bull verkleinert Juniorteam auf sechs Fahrer

Vier Fahrer bleiben weiterhin im Red-Bull-Juniorteam, neu dazu kommen die Nachwuchspiloten Carlos Sainz jun. und Daniil Kvyat

(Motorsport-Total.com) - Zum elfjährigen Bestehen setzt Red Bull beim hauseigenen Juniorteam eigenen Angaben nach auf Qualität statt Quantität: Der Kader wurde von neun auf sechs Mann reduziert - was nicht zuletzt auch damit zu tun hat, dass mit Sebastian Vettel, Sébastien Buemi und Jaime Alguersuari gleich drei Red-Bull-Junioren kürzlich den Sprung in die Formel 1 geschafft haben.

Lollipop

Aus neun mach sechs: So klein wie 2010 war das Juniorteam von Red Bull noch nie Zoom

Dem 2010er-Kader gehören Mirko Bortolotti, Brendon Hartley (Renault-World-Series), Daniil Kvyat (Formel BMW), Daniel Ricciardo (Renault-World-Series), Jean-Eric Vergne (Britische Formel 3) und Carlos Sainz jun. (Formel BMW) an. In welcher Serie Bortolotti fahren wird, steht noch nicht fest. Vier Piloten wurden also für ihre Leistungen bestätigt. Damit sind Kvyat und Sainz Neuzugänge im Juniorteam.#w1#

Sainz jun. ist der Sohn der gleichnamigen Rallyelegende, hat sich aber im Gegensatz zu seinem Vater für eine Karriere auf der Rundstrecke entschieden. Kvyat, ein junger Russe, kommt ebenfalls aus dem Kartsport.

Für Mika Mäki, Mikhail Aleshin, Daniel Juncadella und Robert Wickens ist die Zeit im Red-Bull-Juniorteam abgelaufen.

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total Business Club