Startseite Menü
  • 10.02.2012 21:47

Günther & Mücke: Weichen für die Zukunft gestellt

Maximilian Günther und Mücke Motorsport haben eine langjährige Kooperation vereinbart, die den Nachwuchspiloten im Jahr 2013 ins Formel-Masters führt

(Motorsport-Total.com) - Während der Nachwuchsmotorsport in den 1980er- und 90er-Jahren noch klar strukturiert war und zum Beispiel der Aufstieg eines Michael Schumacher über einige wenige Nachwuchsklassen bis in die Formel 1 erfolgte, ranken sich heutzutage unzählige Formelserien um die Gunst der aufstrebenden Motorsporttalente.

Maximilian Günther, Peter Mücke

Peter Mücke und Maximilian Günther machen ab sofort gemeinsame Sache Zoom

Motorsport ist allerdings nicht nur aufgrund der eingesetzten High-Tech eine der kostenintensivsten Sportarten und wer sich auf dem Weg zu einer professionellen Karriere in den falschen Serien verzettelt, bleibt schnell mit aufgebrauchtem Budget liegen. Insider wissen, dass sich bereits im Kartsport die Talente der zukünftigen Formel-1-Stars herauskristallisieren, die dann möglichst effektiv durch die Nachwuchsklassen in den bezahlten Motorsport geführt werden müssen.

Einer dieser Youngster ist Maximilian Günther. Als mehrfacher Kart-Champion (unter anderem Gesamtsieger des Kart-Masters 2010) empfahl sich der damals 13-Jährige für den Einstieg in den neu von BMW Motorsport gegründeten Formel BMW Talent Cup: Eine Serie, die sich mit der jahrelangen Erfahrung der BMW-Instruktoren auf die Ausbildung von jungen Talenten für zukünftige Aufgaben im Motorsport spezialisiert hat und mit Sebastian Vettel, Nico Rosberg, Timo Glock und Nico Hülkenberg neben unzähligen internationalen Piloten nahezu die komplette deutsche Fraktion an aktuellen Formel-1-Piloten ausgebildet hat.

Als jüngster Teilnehmer der Serie bestätigte Günther mit einem viel beachteten zweiten Gesamtplatz 2011 sein Ausnahmetalent und hat mit diesem Erfolg auch die Verantwortlichen der Berliner Talentschmiede Mücke Motorsport auf sich aufmerksam gemacht. Teamchef Peter Mücke hat sich in der Vergangenheit einen ausgezeichneten Ruf als erfolgreicher Talentförderer erarbeitet, der mit sicherem Gespür und einzigartigem Engagement eine lückenlose Betreuung vom Formelsport-Einstieg bis in die Profiklassen garantiert.

Mücke Motorsport und Maximilian Günther haben nun eine langjährige Kooperation vereinbart, die den jungen ADAC-Stiftung-Sport-Förderkandidaten nach einer Test- und Vorbereitungssaison 2012 im darauffolgenden Jahr ins Formel-Masters führen wird und mit der Formel-3-Euroserie sowie der GP3 weitere Optionen zum Aufstieg in den Profi-Motorsport bietet.

Teamchef Peter Mücke hält große Stücke auf seinen motivierten Neuzugang, der kürzlich bei ersten Testfahrten mit einer starken Performance überzeugte. "Maxi hat für sein junges Alter einen unglaublichen Speed und verfügt bereits über ein beachtliches Know-how. Wir werden das vorhandene Potential entsprechend fördern, um dann in 2013 auf Anhieb um Podiumsplätze im Formel-Masters mitkämpfen zu können", so Mücke.

Günther selbst ist sich sicher, mit der langjährigen Kooperation mit Mücke Motorsport und seinen weiteren Partnern die richtigen Weichen für die Zukunft gestellt zu haben: "Der Nachwuchsmotorsport bietet heutzutage ein völlig unübersichtliches Feld an mehr oder weniger professionell agierenden Teams und Rennserien. Ich bin nach meinen ersten erfolgreichen Schritten im Formel BMW Talent Cup sehr froh, mit Mücke Motorsport und der ADAC Stiftung Sport zwei Partner an meiner Seite zu haben, die einen ausgezeichneten Ruf in der Förderung von jungen Nachwuchstalenten genießen. Ich freue mich sehr auf das nun anstehende Programm und werde die mir gebotenen Möglichkeiten mit voller Motivation nutzen."

Neben dem Formel-Masters ist Mücke Motorsport seit vielen Jahren das erfolgreichste deutsche Team in der Formel-3-Euroserie und hat mit Ralf Schumacher einen prominenten Partner in der im Rahmenprogramm der Formel 1 ausgetragenen GP3-Serie. Als offizielles Mercedes-Werksteam in der DTM schließt sich der Kreis zum professionellen Motorsport.

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Folgen Sie uns!

Anzeige

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Qualitätsingenieur Automotive (m/w)
Qualitätsingenieur Automotive (m/w)

IHR AUFGABENGEBIET: Verantwortlich für die Definition/Überprüfung von Bauteilqualitätsanforderungen in der Entwicklungsphase Bauteilfreigabe für die Produktion unter ...