powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Montoya geht optimistisch in seine zweite NASCAR-Saison

Juan Pablo Montoya hat für die NASCAR-Saison 2008 zwei ganz klare Ziele - ein Sieg bei einem Ovalrennen und später der Einzug in den Chase

(Motorsport-Total.com) - Der Begriff Chase bedeutet im NASCAR-Slang nichts anderes, als das Playoffsystem der NASCAR, in dem nach 26 von 36 Punktrennen ein Strich gezogen wird, und nur noch die zwölf zu diesem Zeitpunkt bestplazierten Fahrer eine Chance auf den Titel haben.

Juan Pablo Montoya Donnie Wingo

Juan Pablo Montoya im Gespräch mit seinem Crew Chief Donnie Wingo Zoom

In seiner ersten NASCAR-Saison verpasste Juan Pablo Montoya den Einzug in die NASCAR-Playoffs und belegte am Saisonende Rang 20 - das soll sich 2008 ändern, denn der Kolumbianer formuliert ganz deutlich zwei Saisonziele für sich und sein Ganassi-Team.#w1#

"Haben wir eine Chance auf den Chase? Ja. Haben wir eine Chance, auch auf dem Oval zu gewinnen? Ja," so die klare Ansage des ehemaligen Formel-1-Piloten, der im Juni 2007 seinen ersten NASCAR-Cupsieg feiern konnte - damals jedoch auf der Rundstrecke von Sears Point.

"Aber es kann soviel passieren", warnt der 32-Jährige. "Daher sage ich auch, dass man nicht über den Chase nachdenken sollte. Man muss das Ganze Woche für Woche angehen." Doch auch das gesamte Ganassi-Team sei nun gefordert, so Montoya: "Wenn das Auto gut ist, dann müssen wir die Ergebnisse liefern, denn wenn du mit einem guten Auto nur 20. wird, dann ist das dein Fehler."

Sein Teamchef Chip Ganassi formuliert die Anforderungen etwas drastischer: "Chase or bust" gab er in Daytona zu Protokoll, was soviel bedeutet, wie entweder in die Playoffs kommen, oder pleite gehen. So weit wird es hoffentlich nicht kommen, denn mit Texaco und Wrigleys hat das Montoya-Team zwei absolut zahlungskräftige Sponsoren.

Montoyas Crew Chief Donnie Wingo sieht das Szenario ähnlich positiv: "Wir können den Chase definitiv erreichen. Ich denke, wir haben die Werkzeuge, wir haben definitiv den Fahrer und wir haben auch das Team dazu." Eines jedenfalls wird aufgrund dieser Äußerungen völlig klar: Das Ganassi-Team hat 2008 eine klare Nummer eins und setzt alle verfügbaren Ressourcen in den Montoya-Dodge mit der Startnummer 42.

Tourenwagen-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Tourenwagen-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport bei Sport1

Sport1
ADAC Sport Gala
25.12. 19:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
22.01. 21:00
Anzeige

Neueste Diskussions-Themen

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt