powered by Motorsport.com

MotoGP-Rennleitung: Javier Alonso verlässt Dorna

Dorna-Manager Javier Alonso verlässt den MotoGP-Promoter aus unbekannten Gründen - Er war auch Teil der Rennleitung, die nun umstrukturiert werden könnte

(Motorsport-Total.com) - Javier Alonso, Teil der MotoGP-Rennleitung und Eventmanager, hat die Dorna verlassen. Diese Meldung geht aus übereinstimmenden Medienberichten hervor. Der Spanier war seit 1992 Mitglied von MotoGP-Promoter Dorna, dort hinter Geschäftsführer Carmelo Ezpeleta die Nummer zwei. Er fungierte auch als Teil der fünfköpfigen Rennleitung. Nun steht eine Umstrukturierung an.

Titel-Bild zur News: Carmelo Ezpeleta

Carmelo Ezpeletas Dorna und Alonso gehen nach 24 Jahren getrennte Wege Zoom

"Ich kann bestätigen, dass Javier Alonso nicht mehr für die Dorna arbeitet. In den nächsten Tagen werden wir über die neue Struktur der Dorna und der Rennleitung informieren", wird Dorna-Kommunikationschef Ignacio Sagnier bei 'bikesportnews.com' zitiert. Die Gründe hinter dem Abgang von Alonso sind unklar.

Derweil wird bereits über seine Nachfolge spekuliert. Ex-Pilot Loris Capirossi wurde als möglicher Kandidat genannt. Der Italiener saß gemeinsam mit Alonso in der Rennleitung und fungierte bisher als Sicherheitsbeauftragter. Neben den beiden waren bisher außerdem Mike Webb (Renndirektor), Franco Uncini (FIM) und Graham Webber (stellvertretender Renndirektor) in der Rennleitung vertreten.