powered by Motorsport.com

MotoGP-Newsticker

MotoGP-Liveticker Portimao: Heimsieg für Oliveira! Enges Duell um Platz zwei

Die MotoGP in Portimao als Re-live +++ Miguel Oliveira gewinnt seinen Heim-GP +++ Enea Bastianini feiert Moto2-Titel +++ Albert Arenas neuer Moto3-Champion +++

19:51 Uhr

Was für eine Saison!

Mit dem Grand Prix von Portugal geht eine turbulente und überraschende MotoGP-Saison 2020 zu Ende. Allein in der Königsklasse gab es neun verschiedene Sieger in 14 Rennen. In der Moto2 waren es sechs Sieger in 15 Rennen, in der Moto3 standen sogar zehn verschiedene Fahrer ganz oben auf dem Treppchen.

Nach dem engen Rennkalender mit vielen Tripleheadern haben sich die Winterpause alle redlich verdient. Mit den offiziellen Testfahrten geht es erst im Februar/März weiter. Bis dahin versorgen wir Dich in unserer Motorrad-Rubrik natürlich weiterhin mit aktuellen Neuigkeiten aus dem Rennzirkus. Für heute bedanken wir uns für Deine Treue und sagen: Bis zum nächsten Mal!


Fotos: MotoGP in Portimao, Rennen



19:43 Uhr

ANZEIGE: "2019 - Die Rennen zur Motorrad-Weltmeisterschaft"

Die Bücher zur Saison 2020 müssen erst noch geschrieben werden. Aber kennst Du schon die Pflichtlektüre für jeden MotoGP-Fan? Das Buch "2019 - Die Rennen zur Motorrad-Weltmeisterschaft" blickt noch einmal auf alle 19 ausgetragenen Grand Prix 2019 zurück, inklusive Moto2 und Moto3. Zum Erinnern, zum Nachlesen oder auch als ideales Geschenk für jemanden, der Deiner Meinung nach die Faszination Motorradsport kennenlernen sollte. Hier kannst Du das Buch kaufen!

 ~~

19:40 Uhr

Empfehlung: Dein MotoGP-Kalender für 2021

Zum Ende dieser Saison sei Dir noch einmal der Jahreskalender unserer Fotokollegen von GP-Fever.de ans Herz gelegt. Damit kannst Du Dir die besten Bilder der MotoGP-Stars ganz einfach nach Hause holen. Den Kalender gibt es für 2021 in den Ausführungen Valentino Rossi, Marc Marquez, MotoGP allgemein und Grid Girls.

Einen kleinen Vorgeschmack kannst Du Dir auf der Website von GP-Fever.de holen. Dort gibt es die Kalender natürlich auch käuflich zu erwerben. Mit dem Code MST10 erhältst Du zudem zehn Prozent Rabatt!

 ~~

17:32 Uhr

WM-Selfie: Alle Champions in einem Bild


17:18 Uhr

MotoGP: Ducati sagt "Grazie"

Bei Ducati wechseln 2021 beide Pramac-Piloten ins Werskteam. Vom aktuellen Duo nimmt man also gleich doppelt Abschied. Danilo Petrucci bleibt der WM anders als Dovizioso aber erhalten: Er fährt nächstes Jahr für Tech-3-KTM.


17:16 Uhr


17:09 Uhr

MotoGP: Teamwechsel werfen Schatten voraus

Auch vom einen zum anderen Team stehen für 2021 einige Fahrerwechsel an. Valentino Rossi bleibt Yamaha zwar treu, wird nächstes Jahr aber für das Satellitenteam Petronas fahren. In der Box herzte er deshalb noch mal einige Teammitglieder, denn nur einige wenige darf er mitnehmen.

Bei Miguel Oliveira und Jack Miller ist es genau umgekehrt: Sie wechseln 2021 vom Satelliten- ins Werksteams. Mit Tech-3-KTM und Pramac-Ducati können sie zum Abschied noch mal einen Sieg beziehungsweise Podestplatz feiern.


16:53 Uhr

MotoGP: Drei Abschiede

Drei Fahrer werden im nächsten Jahr nicht mehr als Stammpiloten in der MotoGP zu sehen sein: Tito Rabat, Andrea Dovizioso und Cal Crutchlow. Letzterer wird Testfahrer bei Yamaha, Dovizioso legt ein Sabbatjahr ein und Rabat wägt seine Zukunftsoptionen noch ab. Für sie rücken drei Fahrer aus der Moto2 nach und steigen in die Königsklasse auf.

Einen Überblick der Wechsel und Fahrerpaarungen 2021 gibt's hier.


16:37 Uhr

MotoGP: Das letzte Podium der Saison


16:34 Uhr

MotoGP: Ducati entscheidet Hersteller-WM für sich

Vor dem letzten Rennen lagen Suzuki und Ducati in der Herstellerwertung noch gleichauf. Doch mit der mageren Ausbeute in Portimao konnte sich Suzuki am Ende nicht durchsetzen. Im Klassement fallen die Japaner auf Platz drei hinter Ducati und Yamaha zurück. Ducati sichert sich den Herstellertitel mit 221 Punkten zum ersten Mal seit 2007.

Yamaha (204) liegt auf Platz zwei 17 Zähler zurück. Suzuki (202) und KTM (200) belegen die Plätze drei und vier innerhalb von nur vier Punkten im Vergleich zu Yamaha. Honda (144) hat an fünfter Stelle hingegen schon deutlich Rückstand.


16:12 Uhr

MotoGP: Ergebnis

- Rennergebnis

- WM-Gesamtwertung


16:08 Uhr

MotoGP: Oliveira mit Abschiedsgeschenk für Tech3

Miguel Oliveira (Tech-3-KTM/1.): "Nicht real, man träumt von solchen Rennen. Dass ich das geschafft habe, ist unglaublich. Ich habe keine Worte, um das zu beschreiben. Ich bedanke mich bei allen Fans, die zu Hause zugesehen haben und nicht hier sein konnten."

"Es ist auch mein Abschied von Tech 3. Dass ich ihnen diesen Sieg geschenkt habe, ist etwas Besonderes. Meine Familie konnte meinen ersten Sieg nicht vor Ort miterleben. Jetzt haben sie es miterlebt. Es ist ein unglaublicher, sehr emotionaler Tag für mich. Es ist toll, die Saison mit so einem Hoch und dieser Performance zu beenden."


16:05 Uhr

MotoGP: Miller "wollte schon früher überholen"

Jack Miller (Pramac-Ducati/2.): "Miguel war heute auf einem anderen Level. Ich habe versucht, das Rennen zu managen. Franky und ich sind eine sehr gute Pace gefahren, aber Miguel ist trotzdem weggezogen. Ich habe mein Maximum gegeben. Überholen war schwieriger als erwartet."

"Ich wollte Franky schon früher überholen. In der letzten Runde hat es dann geklappt. Ich bin sehr glücklich. Gratulation an Miguel. Nächstes Jahr wollen wir noch stärker sein. In den letzten Runden habe ich ein gutes Gefühl für mein Motorrad gefunden. Ich fühle mich für nächstes Jahr sehr gut."


16:04 Uhr

MotoGP: Morbidelli "konnte nicht mehr kontern"

Franco Morbidelli (Petronas-Yamaha/3.): "Ein tolles Ende dieser wunderbaren Saison. Der Podestplatz ist großartig. Wir hatten vielleicht etwas Pech, weil nicht alle Augen auf uns gerichtet waren. Das hat uns aber vielleicht geholfen, dass wir uns noch mehr auf uns konzentrieren. Danke an Yamaha und das Team."

"Miguel war heute unschlagbar. Ich habe versucht, das Potenzial herauszuholen und Jack wegzufahren. Aber das hat leider nicht geklappt. In der letzten Runde hat er sein Vorderrad vorbeigeschoben und ich konnte nicht mehr kontern. Gratulation an ihn."


15:59 Uhr

MotoGP: Keine Werks-Yamaha in den Top 10

Die beiden Yamaha-Teamkollegen Maverick Vinales und Valentino Rossi können sich in der Schlussphase zwar noch auf die Plätze elf und zwölf verbessern, es bleibt aber ein mehr als enttäuschendes Ergebnis für den Hersteller. Denn auch Fabio Quartararo kommt nicht über Platz 14 hinaus und fällt in der WM bis auf Platz acht zurück!

Cal Crutchlow wird bei seinem letzten Rennen Dreizehnter, feiert in der Box aber trotzdem. Alex Rins holt auf Platz 15 noch ein Pünktchen. Danilo Petrucci, Mika Kallio und Tito Rabat beschließen das Klassement.


15:53 Uhr

MotoGP: Bradl mit bestem Saisonergebnis

Pol Espargaro hat diesmal zwar nichts mit dem Kampf um die Podestplätze zu tun, kann aber dennoch einen starken vierten Platz feiern. Takaaki Nakagami komplettiert die Top 5 als Fünfter. Er ist einer von drei Honda-Piloten in den Top 10. Stefan Bradl wird hinter Andrea Dovizioso starker Siebter. Alex Marquez beendet sein letztes Rennen als MotoGP-Rookie als Neunter hinter Aleix Espargaro und vor Johann Zarco.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter

MotoGP-Tickets

ANZEIGE