powered by Motorsport.com

MotoGP re-live

MotoGP-Liveticker Misano 2: Vierte Pole für Bagnaia in Serie, Quartararo 15.

Die MotoGP in der Emilia-Romagna als Tickernachlese +++ Ducati dominiert das Qualifying +++ Fabio Quartararo scheitert erstmals in Q1 +++ Valentino Rossi Letzter

08:49 Uhr

Tag der Qualifyings

Hallo und willkommen beim MotoGP-Liveticker zum zweiten Rennen auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli. Nach dem verregneten Freitag ist die Wetterprognose für den Samstag etwas besser. Es sollte trocken bleiben. Sind wir gespannt! Hier im Ticker begleiten wir wie gewohnt für Dich den kompletten Tag und halten Dich mit allen wichtigen Infos auf dem Laufenden.

Der Zeitplan für Samstag (in MESZ):
3. Freies Training:
09:00-09:40 Uhr: Moto3
09:55-10:40 Uhr: MotoGP
10:55-11:35 Uhr: Moto2

Qualifying:
12:35-12:50 Uhr: Moto3 Q1
13:00-13:15 Uhr: Moto3 Q2
13:30-14:00 Uhr: MotoGP 4. Freies Training
14:10-14:25 Uhr: MotoGP Q1
14:35-14:50 Uhr: MotoGP Q2
15:10-15:25 Uhr: Moto2 Q1
15:35-15:50 Uhr: Moto2 Q2


09:02 Uhr

Moto3 FT3: Leichter Regen und Nebel

Es regnet zwar nicht so stark wie gestern, aber es ist auch heute ein feuchter Vormittag. Außerdem ist es relativ neblig. Das Training beginnt aber plangemäß. Die Fahrer rücken mit Regenreifen aus.


09:11 Uhr

Moto3 FT3: Bessere Zeiten

Es ist zwar feucht, aber es steht deutlich weniger Wasser als gestern auf der Strecke. Demnach zeigen schon die ersten Minuten, dass die Fahrer ihre Freitagszeiten unterbieten können. Alberto Surra markiert mit 1:52.107 Minuten neue Bestzeit.

Heute ist auch John McPhee auf der Strecke. Gestern hat der Schotte wegen einer Erkältung pausiert.


09:16 Uhr

Moto3 FT3: Viel Fahrbetrieb

Die meisten Fahrer haben ihre Freitagszeit schon im ersten Run unterboten. Die Reihenfolge lautet Surra, Acosta, Sasaki, Salac und Migno.

Riccardo Rossi ist in Kurve 14 der erste Fahrer, der auf der rutschigen Piste ausrutscht.


09:21 Uhr

Moto3 FT3: Foggia hat Rückstand

Dennis Foggia gilt nicht als Regenspezialist. Auch in seinem ersten Run fehlen dem Italiener 1,7 Sekunden auf die Spitze. Damit ist er nur 20. Acosta ist als Vierter im Spitzenfeld dabei.

Gewinnt Acosta am Sonntag und Foggia ist nicht in den Top 12, dann wäre Acosta schon Weltmeister.


09:29 Uhr

Moto3 FT3: Kofler im Mittelfeld

Maximilian Kofler kommt gut klar und hält Platz 19. Ob der Österreicher auch im nächsten Jahr Moto3 fahren wird, ist ungewiss.

Routinier Niccolo Antonelli fliegt in Kurve 13 ab. Der Italiener ist okay.


09:33 Uhr

Moto3 FT3: Crash Migno

Andrea Migno ist nur einer von drei Fahrern, die ihre Freitagszeit nicht unterboten haben. Deshalb ist der Italiener nur noch Zwölfter. Zudem stürzt Migno nun auch in Sektor 2.


09:34 Uhr

Moto3 FT3: Regen wird stärker

Der Niederschlag nimmt deutlich zu. Dennis Foggia hat sich wohl zum richtigen Zeitpunkt auf Platz zehn verbessert. In den letzten Minuten werden wir wohl keine besseren Zeiten mehr sehen. Mal abwarten.


09:38 Uhr

Moto3 FT3: Suzukis Honda sprüht Funken

Auf der Zielgeraden fliegen Funken aus dem linken Auspuff von Tatsukis Suzuki. Die Rennleitung zeigt dem Japaner die schwarze Flagge mit orangem Punkt. Er muss sofort von der Strecke fahren.

Filip Salac rutscht in Kurve 1 aus und Kaito Toba in Kurve 9.


09:44 Uhr

Moto3 FT3: Bestzeit Artigas

In den finalen Minuten können doch noch einige Fahrer ihre Rundenzeiten verbessern und sich einen Platz in den Top 14 sichern. Die Session geht mit einer Bestzeit von Xavier Artigas zu Ende. Der Spanier wird mit 1:51.428 Minuten gestoppt.

Mit Artigas, Yuki Kunii und Alberto Surra belegen Honda-Fahrer die ersten drei Plätze. Als Vierter und Fünfter folgen die KTM-Vertreter Filip Salac und Ayumu Sasaki.

Dennis Foggia sichert sich als Sechster einen Platz in Q2 und Pedro Acosta als Achter.

Maximilian Kofler beendet das Training auf Position 19.


09:47 Uhr

Moto3 FT3: Foggia rollt aus

Nach der Zielflagge bleibt Foggia in einem Kiesbett stehen, steigt ab und läuft hinter die Leitplanke. Ein technisches Problem? Ist ihm der Kraftstoff ausgegangen? Wir wissen es nicht.

Blickt man auf die Zeitenliste, dann ist Platz 27 von Lokalmatador Romano Fenati weit hinter den Erwartungen.


09:48 Uhr

Moto3: Direkt für Q2 qualifiziert sind

Xavier Artigas (Honda)
Yuki Kunii (Honda)
Alberto Surra (Honda)
Filip Salac (KTM)
Ayumu Sasaki (KTM)
Dennis Foggia (Honda)
Adrian Fernandez (Husqvarna)
Pedro Acosta (KTM)
Stefano Nepa (KTM)
Darryn Binder (Honda)
Lorenzo Fellon (Honda)
Izan Guevara (GasGas)
Andi Farid Izdihar (Honda)
Daniel Holgado (KTM)

- Link zum kompletten FT3-Ergebnis Moto3


09:53 Uhr

MotoGP: Der Abschiedshelm von Valentino Rossi

Der Helm ist an diesem Wochenende all seinen Fans gewidmet. Auf der Seite sind volle Tribünen mit gelben 46-Fahnen abgebildet.


09:57 Uhr

MotoGP FT3: Regenreifen

Die meisten Fahrer wählen hinten den weichen Hinterreifen, während vorne viele auf die härtere Medium-Variante setzen. Es bleibt abzuwarten, ob die Freitagszeiten unterboten werden können. Quartararo wäre nach aktuellem Stand das erste Mal seit Valencia 2020 nicht für Q2 qualifiziert.


10:02 Uhr

MotoGP FT3: Sturz Savadori

In Kurve 1 liegt die Aprilia von Lorenzo Savadori am Boden und wird von den Sportwarten weggeschoben.

Der Italiener sitzt in der Auslaufzone und kann nicht sofort aufstehen. Die Hilfskräfte sind sofort bei ihm.


10:04 Uhr

MotoGP FT3: Zeiten langsamer

In den ersten Minuten sind die Rundenzeiten rund zwei Sekunden langsamer als gestern in FT2. Allerdings werden die Fahrer kontinuierlich schneller.

Rossi ist nach zwei Runden an die Box gefahren. Der Rest ist draußen.

Neueste Kommentare

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt