powered by Motorsport.com

MotoGP-Newsticker

MotoGP-Liveticker: Marc Marquez nach Crash in Portimao bestraft

Die MotoGP in Portugal im Re-live +++ Francesco Bagnaia gewinnt vor Maverick Vinales +++ Marc Marquez verursacht Crash und wird bestraft

17:30 Uhr

Strafe für Marc Marquez offiziell

Der MotoGP-Stewards haben entschieden, dass Marc Marquez beim Grand Prix von Argentinien eine doppelte Long-Lap-Penalty absitzen muss. "Weil er zu aggressiv war und einen Sturz verursacht hat, in den der Fahrer #88 (Miguel Oliveira; Anm. d. R.)) verwickelt war", heißt es in der Begründung.

Sollte Marquez bis Argentinien nicht wieder fit sein, wird die Strafe beim nächsten Rennen, das er fahren kann, fällig - also voraussichtlich Austin.

20:06 Uhr

In einer Woche geht's weiter!

Ein dramatischer Rennsonntag neigt sich dem Ende. An Gesprächstoff mangelt es bis zum nächsten Grand-Prix-Wochenende mit Sicherheit nicht. Das findet bereits am kommenden Wochenende in Argentinien statt. Bis dahin versorgen wir Dich in unserer Motorrad-Rubrik wie immer mit den wichtigsten Reaktion und Neuigkeiten.

Für heute sagen wir in unserem MotoGP-Liveticker tschüss und bis zum nächsten Mal!


Fotostrecke: Portimao: Marc Marquez reißt Martin und Oliveira aus dem Rennen


18:49 Uhr

Martin kritisiert Marc Marquez scharf

Martin findet deutliche Worte in Richtung Marc Marquez. "Es ist nicht das erste Mal, dass er mich abgeschossen hat", sagt der Pramac-Pilot. "Sich bei den Fahrern und der Öffentlichkeit zu entschuldigen, funktioniert nicht mehr."

"Der einzige Fahrer, der sich am Donnerstag beschwert hat, war er. Er sollte vorsichtig sein, denn er hat mir zwei Rennen ruiniert. Es gibt Fahrer, die vorne sind, und die muss man respektieren. An diesem Punkt muss man auf die Außenseite gehen, aber das will er nicht."

"Bei der Besprechung am Donnerstag war er der Einzige, der sich über die möglichen Strafen beschwerte. Das war schon ein Hinweis darauf, dass er es vermasseln würde."


18:38 Uhr

Marc Marquez räumt "großen Fehler" ein

"Heute ist das Wichtigste, dass es Miguel gut geht", beginnt Marc Marquez seine Medienrunde nach dem Rennen am Sonntag. "Ich habe in Kurve 3 einen großen Fehler gemacht, und das hat alles verursacht."

"Auf der Bremse blockierte das Vorderrad, weshalb ich die Bremse löste. Meine Absicht war es, nach links zu fahren, aber das Motorrad blieb in Schräglage und ich konnte es nicht vermeiden, nach rechts zu fahren. Ich konnte Martin noch ausweichen, aber nicht Miguel. Ich habe mir große Sorgen um ihn gemacht, denn der Kontakt war sehr heftig."

"Ich möchte mich bei ihm, bei seinem Team und bei den portugiesischen Fans entschuldigen. Für Argentinien wurde ich mit einer doppelten Long-Lap-Penalty belegt, und ich bin damit völlig einverstanden. Abgesehen davon hatte ich einige Verletzungen an der Hand und am Knie. Wir müssen das überprüfen, aber jetzt ist meine Situation nicht das Wichtigste."

 ~~

17:22 Uhr

Martin mit gebrochenem Zeh

Bei der medizinischen Untersuchung bei Martin hat man einen gebrochenen Zeh festgestellt. Abgesehen davon scheint sich der Spanier nichts getan zu haben. Grund war die Kollision mit Marc Marquez, der Martin von hinten rechts traf.


17:15 Uhr

Puig: "Es war nicht die Absicht von Marc"

Honda-Teammanager Alberto Puig hat sich gegenüber 'DAZN' zum Marquez-Crash geäußert und erklärt: "Der Reifen war nicht auf Temperatur. Er hat gebremst, das Vorderrad blockierte... und als er die Bremse löste, ließ sich das Motorrad nicht mehr kontrollieren."

"Wir möchten uns bei Miguel Oliveira und Aprilia entschuldigen, denn es war überhaupt nicht Marcs Absicht, und es war auch nicht seine Absicht, zu stürzen. Solche Dinge können im Rennsport passieren.“


17:02 Uhr

Oliveira: "Stolz auf unsere Fortschritte"

Oliveira hat sich nach dem Rennen doch kurz zu Wort gemeldet. "Schade. Meinen Heim-GP nach zwei Runden zu beenden, das hatte ich nicht erwartet. Aber ich denke, wir können sehr stolz auf unsere Fortschritte sein", sagt der Portugiese.

"Am Freitag war es schwierig, dann hatten wir gestern das Podium in Reichweite, dann der Start heute... Heute war ein Tag, an dem wir eine klare Chance auf einen Podestplatz hatten. Ich habe einige blaue Flecken an meiner rechten Hüfte vom Crash. Hoffentlich bin ich nächstes Wochenende in Argentinien wieder fit."

Miguel Oliveira  ~Miguel Oliveira (RNF) ~

16:57 Uhr

Update zu Jorge Martin

Auch Martin hat sich wegen Schmerzen im rechten Knöchel zur Untersuchung ins Medical Centre begeben. Ob sie vom Crash mit Marc Marquez herrühren oder Martins späterem Sturz, wissen wir aktuell nicht.


16:36 Uhr

Update zu Marc Marquez

Auch Marc Marquez ist bei seiner Kollision mit Martin und Oliveira hart aufgeschlagen. Abgesehen davon, dass er als Auslöser des Unfalls sicher noch ein Strafe erhalten wird, hat er sich selbst wohl auch verletzt.

"Wir haben auf dem Röntgenbild gesehen, dass es einen möglichen Bruch im ersten Mittelhandknochen seiner rechten Hand gibt", sagt MotoGP-Arzt Dr. Angel Charte. "Wir haben ihn fixiert und sind jetzt auf ergänzende Tests angewiesen, die wir im Krankenhaus durchführen werden."

Nach den ersten Untersuchungen wurde Marquez für "unfit" erklärt.