powered by Motorsport.com

MotoGP re-live

MotoGP-Liveticker Barcelona: Aprilia-Doppelspitze im Freitagstraining

Die MotoGP in Katalonien als Tickernachlese +++ Aleix Espargaro vor Vinales, gefolgt von drei Ducatis +++ Binder mit der KTM Sechster +++ Keine Honda in den Top 10 +

18:30 Uhr

Bis morgen!

Damit geht der Tag im Ticker zu Ende. Heute haben wir gesehen, dass es am etwas kühleren Vormittag einfacher ist, schnelle Rundenzeiten zu fahren. Deshalb werden die dritten Trainings morgen sehr spannend werden, denn speziell für die Moto2 und die MotoGP sind Startplätze in den ersten drei Reihen sehr wichtig. Uns erwartet bestimmt ein spannender Qualifyingtag!

Der Zeitplan für Samstag:
09:00-09:40 Uhr: Moto3 FT3
09:55-10:40 Uhr: MotoGP FT3
10:55-11:35 Uhr: Moto2 FT3

12:35-12:50 Uhr: Moto3 Q1
13:00-13:15 Uhr: Moto3 Q2
13:30-14:00 Uhr: MotoGP FT4
14:10-14:25 Uhr: MotoGP Q1
14:35-14:50 Uhr: MotoGP Q2
15:10-15:25 Uhr: Moto2 Q1
15:35-15:50 Uhr: Moto2 Q2


Fotos: MotoGP: Grand Prix von Katalonien (Barcelona) 2022, Training




15:53 Uhr

Moto2 FT2: Canet bleibt Freitagsschnellster

Das Training geht unspektakulär zu Ende. In den Top 14 haben nur Joe Roberts (Platz 8) und Lorenzo Dalla Porta (Platz 13) ihre Vormittagszeit unterboten.

Mit 1:44.752 Minuten stellt Roberts die Bestzeit im Nachmittagstraining auf. Damit fehlen drei Zehntelsekunden auf die Vormittagszeit von Aron Canet, der somit Freitagsschnellster bleibt.

Marcel Schrötter beendet den Trainingstag als Siebter.


15:48 Uhr

Moto2 FT2: Gute Zwischenzeiten, aber …

Acosta hat einen roten ersten Sektor, aber dann lässt er Zeit liegen. Sein Teamkollege Fernandez ist im zweiten und dritten Sektor Schnellster, aber dann stürzt er in Kurve 10.

Roberts verbessert sich im Gesamtergebnis auf Rang acht.


15:43 Uhr

Moto2 FT2: Finale beginnt

Zu Beginn der letzten zehn Minuten stürzt Rookie Zonta van den Goorbergh. Alle anderen Fahrer drehen wieder ihre Runden. Bessere Zwischenzeiten sind nicht zu erkennen. Zwei Fahrer haben in den Top 14 ihre Vormittagszeit verbessert: Roberts und Dalla Porta.


15:38 Uhr

Moto2 FT2: Keine Zwischenfälle

Es ist bisher ein ruhiges Training. Der Großteil befindet sich in der Box und bespricht sich mit den Mechanikern. In der Schlussphase wird es vermutlich noch Qualifying-Versuche von allen geben.

Es ist weiterhin heiß. Beim Asphalt werden 55 Grad Celsius gemessen.


15:27 Uhr

Moto2 FT2: Acosta wieder schnell

Im Gesamtergebnis gibt es im Spitzenfeld außer bei Dalla Porta keinerlei Änderungen. Niemand erreicht sonst seine Vormittagszeit.

Jetzt am heißen Nachmittag ist wieder Acosta der Schnellste. Auch Schrötter ist als Siebter gut dabei.


15:20 Uhr

Moto2 FT2: Fahrer drehen ihre Runden

So wie in den anderen Trainings kommen die Fahrer zunächst nicht an ihre Vormittagszeiten heran. Dalla Porta verbessert als Erster seine persönliche Bestzeit. Diese bedeutet im Gesamtergebnis Rang 13. Wichtig sind diese Runden trotzdem, denn auch in der Moto2 wird am Sonntag das Reifenmanagement entscheiden.


15:14 Uhr

Moto2 FT2: Das finale Training des Tages

Die Tribüne gegenüber der Boxen ist gut besucht, aber die restlichen Tribünen rund um die Strecke sind praktisch leer. Aleix Espargaro wird zwar angefeuert, aber das ganz große Zugpferd ist er in Spanien wohl nicht. Ein Marc Marquez fehlt.

Außerdem gibt es hier gar keine Rahmenserien, womit um 16:00 Uhr die Action auf der Strecke schon vorbei ist.

Wie auch immer, widmen wir uns dem zweiten Moto2-Training. Oft profitieren sie in den ersten Minuten vom gelegten Gummi der MotoGP.



15:03 Uhr

MotoGP FT2: Keine Honda in den Top 10

Am Vormittag sah es für Honda noch gut aus. Aber es bestätigt sich der Trend in diesem Jahr. Wenn die Konkurrenz Fortschritte macht, bleibt Honda stehen und fällt im Klassement zurück.

Pol Espargaro beendet den Tag als Elfter und Nakagami als Zwölfter. Ihm fehlen acht Zehntelsekunden auf die Spitze. Marquez-Ersatz Stefan Bradl ist 23. Dahinter sind nur noch die beiden Tech-3-Rookies.


15:00 Uhr

MotoGP FT2: Eine KTM in den Top 10

In seiner fliegenden Runde katapultiert sich Brad Binder auf Rang sechs. Damit ist er wieder klar der beste KTM-Fahrer, denn Miguel Oliveira ist nur 19.

Jack Miller mischt als Siebter ebenfalls in den Top 10 mit. Alex Rins folgt als Achter. Und die Yamaha-Fahrer Fabio Quartararo und Franco Morbidelli komplettieren die Top 10.


14:58 Uhr

MotoGP FT2: Karierte Flagge

Das Training geht mit einer Doppelführung für Aprilia zu Ende. Aleix Espargaro ist mit seinen 1:39.402 Minuten Tagesschnellster. Sein Teamkollege Maverick Vinales folgt mit drei Zehntelsekunden Rückstand als Zweiter.

In den Top 5 sind nur italienische Motorräder. Hinter den beiden Aprilia folgen drei Ducati: Enea Bastianini, Francesco Bagnaia und Jorge Martin.


14:56 Uhr

MotoGP FT2: Aprilia-Doppelspitze

Aleix Espargaro fährt in allen vier Sektoren Bestzeit und übernimmt mit 1:39.402 Minuten die Spitze. Damit haben wir eine Aprilia-Doppelführung, denn Vinales folgt als Zweiter. Dann komplettieren mit Bastianini, Bagnaia und Martin drei Ducati-Fahrer die Top 5.


14:52 Uhr

MotoGP FT2: Ducati greift an

Bagnaia schiebt sich auf Rang drei und Zarco auf vier. Auch das VR46-Duo schafft den Sprung in die Top 10.

Quartararo ist nur noch 14.


14:51 Uhr

MotoGP FT2: Vinales legt nach

In seiner zweiten fliegenden Runde kommt Vinales auf 1:39.705 Minuten. Wie viel diese Zeit wert ist, werden wir gleich wissen.

Neueste Kommentare