powered by Motorsport.com

MotoGP re-live

MotoGP-Liveticker Austin: Das waren die Qualifyings aller drei Klassen

Die MotoGP in Amerika als Tickernachlese +++ Ducati-Dominanz im Qualifying +++ Jorge Martin sichert sich die Pole +++ Marc Marquez auf Startplatz neun +++

01:36 Uhr

Gelingt Ducati auch im Rennen der volle Erfolg?

Ducati hat mit den ersten fünf Plätzen im Qualifying etwas geschafft, das es seit fast 20 Jahren nicht gegeben hat. In Motegi (Japan) 2003 hatte Honda fünf Fahrer auf den ersten fünf Startplätzen. Das waren damals Max Biaggi, Makoto Tamada, Valentino Rossi, Sete Gibernau und Nicky Hayden.

Schlussendlich wurde es "nur" ein Honda-Vierfachsieg, weil Tamada wegen unsportlichem Verhaltens disqualifiziert worden ist. Gewonnen hat damals übrigens Biaggi vor Rossi und Hayden.

Wir sind gespannt, ob Ducati morgen den vollen Erfolg feiert, oder ob Fabio Quartararo, Marc Marquez oder das Suzuki-Duo den Italienern die Suppe versalzen können. Wir wünschen eine gute Nacht und sagen bis morgen!

Der Zeitplan für Sonntag (in MESZ):
16:20-16:30 Uhr: Moto2 Warm-up
16:40-17:00 Uhr: MotoGP Warm-up
17:10-17:20 Uhr: Moto3 Warm-up

18:20 Uhr: Moto2-Rennen über 17 Runden
20:00 Uhr: MotoGP-Rennen über 20 Runden
21:30 Uhr: Moto3-Rennen über 18 Runden


Fotos: MotoGP: Grand Prix der USA (Austin) 2022, Qualifying



01:35 Uhr

MotoAmerica: Danilo Petrucci gewinnt bei Debüt

Nach dem Rallye-Dakar-Abenteuer hat sich Danilo Petrucci von KTM verabschiedet und ist nun wieder Teil der Ducati-Familie. Er bestreitet die komplette MotoAmerica-Saison mit einer Panigale V4 R. Am Samstag fand in Austin das erste Rennen statt und prompt hat "Petrux" bei seinem Debüt gewonnen.

Danilo Petrucci  ~Danilo Petrucci ~

01:30 Uhr

Moto3: Strafe gegen Bartolini

Elia Bartolini hat sich für Startplatz 13 qualifiziert. Aber in Q1 ist er langsam auf der Rennlinie gefahren und hat andere Fahrer behindert. Da der Italiener Wiederholungstäter ist, wird er ans Ende der Startaufstellung zurückversetzt. Außerdem muss Bartolini im Rennen einmal die Long-Lap-Penalty nehmen.


23:06 Uhr

Moto3-Qualifying: Ergebnis

- Qualifying 1

- Qualifying 2

- Startaufstellung


22:59 Uhr

Moto3 Q2: Garcia nur auf Startplatz 15

Holgado sichert sich Startplatz sieben, gefolgt von Toba, Sasaki und Guevara. Argentinien-Sieger und WM-Leader Garcia zeigt ein enttäuschendes Qualifying. Er kommt nicht über Platz 15 hinaus und reiht sich damit noch hinter Nepa, Ogden, Bartolini und Tatay ein.


22:55 Uhr

Moto3 Q2: Pole für Migno

Wieder klappt es nicht für Foggia mit der Pole. Im Schlussakt schnappt ihm Migno den Spitzenplatz doch noch weg. Der Honda-Pilot markiert mit 2:15.814 Minuten die Polezeit und ist 67 Tausendstel schneller als Foggia, der im Gegensetz zu Migno ganz ohne Windschatten gefahren ist. Beide sind die Einzigen unter 2:16 Minuten.

Artigas präsentiert sich nach seinem Q1-Durchmarsch auch in Q2 stark und komplettiert die erste Reihe als Dritter. Öncü, Masia und Moreira belegen die Plätze vier bis sechs.


22:49 Uhr

Moto3 Q2: Die finalen Minuten

Zurück auf der Strecke kann sich Foggia steigern und fährt 58 Tausendstel schneller als Migno, um die provisorische Pole zu übernehmen. Die Anderen befinden sich noch auf ihren Outlaps und lassen es auf einen letzten Versuch ankommen. Kann Foggia die Pole noch entrissen werden?


22:45 Uhr

Moto3 Q2: Neue Reihenfolge

Mingo schraubt die Bestzeit auf 2:16.216 Minuten und übernimmt die Führung. Auczh Öncü, Masia, Foggia und Holgado haben sich an Guevara vorbeigeschoben, der somit nur noch Sechster ist. Er befindet sich bereits an der Box. Auch der Rest des Feldes biegt jetzt für einen Zwischenstopp ab.


22:42 Uhr

Moto3 Q2: Die ersten Zeiten

Guevara legt mit 2:16.609 Minuten vor. Öncü, Toba und Masia folgen auf den Plätzen. Foggia ist nach der ersten fliegenden Runde nur auf Rang neun zu finden. Doch alle legen nach und sind jetzt auf schnellen Runden unterwegs.


22:39 Uhr

Moto3 Q2: Das letzte Qualifying

Jetzt geht's auch in der Moto3 um die Pole. In den Trainings dominierte Foggia, die sich damit auch als Favorit für dieses Qualifying aufdrängt. Es wäre tatsächlich die erste Poleposition seiner WM-Karriere.


22:28 Uhr

Moto3 Q1: Diese Vier sind weiter

Ogden übernimmt in der Schlussphase kurzfristig die Spitze, wird im Schlussangriff aber von Artigas verdrängt, die sich mit 2:16.719 Minuten die Bestzeit in Q1 sichert. Neben ihm und Ogden kommen Nepa und Bartolini auf den Plätzen drei und vier eine Runde weiter.

Fernandez scheitert als Fünfter knapp. Er muss morgen von Platz 19 starten. Bertelle, Yamanka und Ortola reihen sich dann auf den Positionen 20 bis 22 ein.


22:24 Uhr

Moto3 Q1: Gestrichene Runde

Jetzt wurde Artigas seine schnellste Zeit gestrichen, weshalb er hinter Nepa auf Platz zwei zurückfällt. Womöglich waren das Tracklimits im Spiel. Noch hat er aber Gelegenheit, sich wieder zu steigern. Die letzten Versuche laufen.


22:21 Uhr

Moto3 Q1: Zwischenstand

Die Fahrer haben drei bis vier Runden gedreht. Die meisten biegen an die Box ab. Die Reihenfolge sieht Artigas, Nepa, Bartolini und Fernandez auf den Q2-Plätzen. Bertelle ist Fünfter. Ogden, Ortola und Yamanaka reihen sich dahinter ein.


22:17 Uhr

Moto3 Q1: Artigas legt noch mal nach

Aji ist in Kurve 11 gestürzt und kann sein Qualifying schon jetzt vergessen. Er hat noch keine zeit setzen können. Die anderen stehen weiter gegenseitig im Weg, während Artigas weiter auf sich selbst vertraut und damit bis jetzt ganz gut fährt. Er steigert sich auf 2:16.955 Minuten und baut seinen Vorsprung an der Spitze aus.


22:15 Uhr

Moto3 Q1: Warten auf ein Zugpferd

Auf der Strecke wird wieder einmal gnadenlos gebummelt. Keiner will den Anfang machen. Das wird sich die Rennleitung hoffentlich genau ansehen. Artigas sucht sein Heil in der Flucht und fährt allein. Mit 2:17.390 Minuten schiebt er sich vorerts an die Spitze.


22:13 Uhr

Moto3 Q1: Weiter geht's

Noch ein Qualifying steht an diesem Samstag aus - das der Moto3. Wie in der Moto2 kämpfen auch hier 15 Fahrer im ersten Quali-Abschnitt zunächst um den nachträglichen Einzug in Q2. Nicht dabei ist Alberto Surra, der sich bei seinem Sturz im FT3 das Kahnbein gebrochen hat.

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folge uns auf Twitter

Neueste Diskussions-Themen

Anzeige

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!