powered by Motorsport.com
  • 07.08.2022 · 12:00

MotoGP-Kalender 2023: Die Übersicht

Rennkalender für die Motorrad-WM 2023: Eine Übersicht über den aktuellen Stand aller bestätigten Rennstrecken, Länder und Austragungsorte

(Motorsport-Total.com) - Einen offiziellen Rennkalender für die Saison 2023 der Motorrad-Weltmeisterschaft mit ihrer Königsklasse MotoGP gibt es bislang noch nicht. Anhand der aktuellen Verträge mit den Rennstrecken lässt sich aber einerseits erahnen, wo die Motorrad-WM 2023 Station machen wird, und andererseits welche Austragungsorte gegebenenfalls aus dem Kalender gestrichen werden könnten.

MotoGP-Start zum GP Deutschland 2022 auf dem Sachsenring

Der genaue MotoGP-Kalender 2023 liegt noch nicht vor, aber Sachsenring und Co. sind wieder drin Zoom

Die meisten Strecken, auf denen in der MotoGP-Saison 2022 ein Grand Prix stattgefunden hat oder noch stattfinden wird, besitzen auch für das Jahr 2023 einen gültigen Vertrag. Ein paar wenige Strecken und Grands Prix aber haben diese Gewissheit noch nicht.

Nachfolgend die aktuelle Übersicht, welche Austragungsorte im MotoGP-Kalender 2023 zu erwarten sind:

MotoGP-Austragungsorte 2023 (alphabetisch, nach Ländern)

- Argentinien, Termas de Rio Hondo: Autodromo Termas de Rio Hondo (bis 2025)
- Australien, Phillip Island: Phillip Island Grand Prix Circuit (bis 2026)
- Deutschland, Hohenstein-Ernstthal: Sachsenring (bis 2026)
- Finnland, Kausala: KymiRing (bis 2027)
- Frankreich, Le Mans: Bugatti Circuit (bis 2026)
- Großbritannien, Silverstone: Silverstone Circuit (bis 2023)
- Indonesien, Mandalika: Mandalika International Street Circuit (bis 2024)
- Japan, Motegi: Twin Ring Motegi (bis 2023)
- Katar, Doha: Losail International Circuit (bis 2031)
- Malaysia, Sepang: Sepang International Circuit (bis 2024)
- Niederlande, Assen: TT Circuit Assen (bis 2026)
- Österreich, Spielberg: Red-Bull-Ring (bis 2025)
- Portugal, Portimao: Algarve International Circuit (bis 2023)
- Spanien, Alcaniz: MotorLand Aragon (bis 2026) *
- Spanien, Barcelona: Circuit de Barcelona-Catalunya (bis 2026)
- Spanien, Jerez: Circuito de Jerez - Angel Nieto (bis 2026)
- Spanien, Valencia: Circuit Ricardo Tormo (bis 2026) *
- Thailand, Buriram: Buriram International Circuit (bis 2026)
- Ungarn, Debrecen: Magyar Nemzetközi Motordrome (vermutlich bis 2032)

* Die aktuellen Verträge mit Aragon und Valencia umfassen jeweils mindestens drei Grands Prix in fünf Jahren (2022 bis 2026).

MotoGP-Austragungsorte 2022 ohne Vertrag für 2023:

- Italien, Mugello: Autodromo Internazionale del Mugello (bis 2022)
- Italien, Misano: Misano World Circuit Marco Simoncelli (bis 2022)
- USA, Austin: Circuit of The Americas (bis 2022)

Neueste Kommentare

Anzeige

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!