powered by Motorsport.com
  • 20.03.2022 · 02:37

MotoGP in Indonesien 2022: TV-Übertragung, Zeitplan & Livestream

Wie Sie die MotoGP-Rennen der Saison 2022 im TV oder Livestream verfolgen können - Alle Infos zu den Übertragungszeiten und Streamingoptionen von ServusTV und Co.

(Motorsport-Total.com) - Am kommenden Wochenende gastiert die MotoGP zum ersten Mal seit 1997 wieder in Indonesien. Das zweite Rennen der Saison 2022 findet auf dem neuen 4,3 Kilometer langen Mandalika-Kurs auf der Insel Lombok statt. 2022 ist die bisher längste Saison in der Geschichte der Motorrad-WM, denn der Kalender umfasst 21 Grands Prix.

Enea Bastianini

Enea Bastianini kommt als WM-Führender nach Indonesien Zoom

Auch in diesem Jahr können die Rennen im Fernsehen und im Internetstream verfolgt werden. Nachfolgend finden Sie die Übertragungszeiten und die verschiedenen Möglichkeiten, die MotoGP in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu verfolgen.

Außerdem halten wir Sie ab dem 1. Freien Training am Freitag bis zum letzten Rennen am Sonntag in unserem MotoGP-Liveticker mit den wichtigsten Infos auf dem Laufenden.

Der Zeitplan der MotoGP in Indonesien (in MEZ):

Freitag, 18. März:
01:50 - 02:30 Uhr: Moto3 FT1
02:50 - 03:30 Uhr: Moto2 FT1
03:50 - 04:35 Uhr: MotoGP FT1

06:05 - 06:45 Uhr: Moto3 FT2
07:05 - 07:45 Uhr: Moto2 FT2
08:05 - 08:50 Uhr: MotoGP FT2

Samstag, 19. März:
01:50 - 02:30 Uhr: Moto3 FT3
02:50 - 03:30 Uhr: Moto2 FT3
03:50 - 04:35 Uhr: MotoGP FT3

05:25 - 05:40 Uhr: Moto3 Q1
05:50 - 06:05 Uhr: Moto3 Q2
06:25 - 06:40 Uhr: Moto2 Q1
06:50 - 07:05 Uhr: Moto2 Q2
07:25 - 07:55 Uhr: MotoGP FT4
08:05 - 08:20 Uhr: MotoGP Q1
08:30 - 08:45 Uhr: MotoGP Q2

Sonntag, 20. März:
03:00 - 03:10 Uhr: Moto3 Warm-up
03:20 - 03:30 Uhr: Moto2 Warm-up
03:40 - 04:00 Uhr: MotoGP Warm-up

05:00 Uhr: Moto3-Rennen über 23 Runden
06:20 Uhr: Moto2-Rennen über 25 Runden
08:00 Uhr: MotoGP-Rennen über 27 Runden

ServusTV überträgt in Deutschland und Österreich live im Fernsehen

Auch in der Saison 2022 ist die MotoGP in Deutschland und Österreich bei ServusTV im Free-TV zu sehen. An allen 21 Rennwochenenden beginnt die Übertragung am Samstag mit den Qualifyings aller drei Klassen. Am Sonntag werden die Rennen der Klassen Moto3, Moto2 und MotoGP live im Fernsehen gezeigt.

Übertragungszeiten ServusTV (in MEZ):
Samstag, 19. März:
05:15 Uhr: Vorbericht
05:25 Uhr: Moto3-Qualifying
06:25 Uhr: Moto2-Qualifying
07:25 Uhr: MotoGP FT4
08:05 Uhr: MotoGP-Qualifying
08:45 Uhr: Analyse
(14:30 Uhr: Wiederholung MotoGP-Qualifying ServusTV Österreich)
(14:50 Uhr: Wiederholung MotoGP-Qualifying ServusTV Deutschland)

Sonntag, 20. März:
04:20 Uhr: Vorbericht Moto3
05:00 Uhr: Moto3-Rennen
06:00 Uhr: Vorbericht Moto2
06:20 Uhr: Moto2-Rennen
07:20 Uhr: Vorbericht MotoGP
08:00 Uhr: MotoGP-Rennen
08:45 Uhr: Analyse
(14:45 Uhr: Wiederholung MotoGP-Rennen ServusTV Österreich)
(15:25 Uhr: Wiederholung MotoGP-Rennen ServusTV Deutschland)

ServusTV bietet auch Livestream im Internet

Auf der Webseite von ServusTV (und den entsprechenden Apps von ServusTV) können in Deutschland die deutschsprachigen Übertragungen der Qualifyings am Samstag sowie die Rennen am Sonntag im Livestream abgerufen werden.

Das ist auch für Zuschauer in Österreich möglich. Außerdem können Nutzer mit einer österreichischen IP-Adresse den englischsprachigen Stream von MotoGP-Promoter Dorna Sports kostenlos auf der Webseite von ServusTV abrufen. Dieser ist vom 1. Freien Training am Freitag bis zum letzten Rennen am Sonntag verfügbar.

SRF überträgt die MotoGP in der Schweiz

In der Schweiz werden die Rennen der Königsklasse auch in der Saison 2022 vom SRF gezeigt, in der Regel sind die Live-Übertragungen auf dem Kanal SRF zwei.

Übertragungszeiten SRF zwei (in MEZ):
Sonntag, 20. März:
06:05 Uhr: Moto2-Rennen
07:50 Uhr: MotoGP-Rennen

Kostenpflichtige Streams von Dorna Sports und DAZN

MotoGP-Promoter Dorna Sports bietet ein kostenpflichtiges Video- und Livestream-Angebot. Mit dem VideoPass können alle Sessions live oder On-Demand gestreamt werden. Für die komplette Saison kostet dieses englischsprachige Abonnement 139,99 Euro.

Eine ebenfalls kostenpflichtige Alternative für Fans aus Deutschland, Österreich und der Schweiz bietet der Streaming-Dienst DAZN. Hier können Abonnenten ab diesem Jahr alle Sessions der Klassen MotoGP, Moto2, Moto3 sowie des MotoE-Weltcups live verfolgen. Der Preis für das DAZN-Jahresabo beträgt 274,99 Euro.

Mit Motorsport-Total.com auf dem Laufenden bleiben

Wie gewohnt begleitet auch Motorsport-Total.com alle MotoGP-Rennwochenenden mit Trainings- und Rennberichten. Ab dem 1. Freien Training am Freitag halten wir Sie in unserem Liveticker mit allen wichtigen Infos von der Strecke auf dem Laufenden. Wir versorgen Sie täglich mit allen wichtigen Reaktionen und Hintergrundberichten. Alle News und Ergebnisse können auch in unserer App abgerufen werden, die es kostenlos für Android und iOS gibt.

MotoGP Umfrage

Neueste Kommentare

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total Business Club

Anzeige

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!