powered by Motorsport.com

Martinez: Alt oder Jung?

Jorge Martinez lüftete in Indianapolis immer noch nicht das Geheimnis um seinen Fahrer für die MotoGP-Kawasaki

(Motorsport-Total.com) - Nachdem sich Toni Elias für die Rückkehr zum Gresini-Honda-Team entschieden hatte, konnte sein spanischer Landsmann und ehemaliger Mentor Jorge Martinez seine Enttäuschung nicht verbergen. "Ich habe erwartet, dass sich Toni für uns entscheiden würde, nun bin ich natürlich enttäuscht", erklärte "Aspar". "Ich auch enttäuscht, weil ich mich mit Toni auch privat gut verstehe."

Alvaro Bautista und Jorge Martinez

Jorge Martinez (r.) hat nicht mehr viele Fahreroptionen für sein MotoGP-Team

Klar ist: Aspar steht immer noch ohne Fahrer für sein ehrgeiziges MotoGP-Projekt da. Dank potenter Geldgeber und der Hilfe von MotoGP-Promoter Dorna scheint aber dennoch alles auf Schiene. "Ich denke trotzdem, dass wir spätestens in Motegi die Fahrerfrage klären werden können."#w1#

Martinez ist Realist genug, um zu wissen: "Die Auswahl ist nicht wirklich groß. Ich muss mit Kawasaki reden, wie wir das Team auslegen. Entweder setzen wir auch einen erfahrenen Piloten oder wir geben einem jungen Fahrer eine Chance."

Martinez bevorzugt jedenfalls einen Spanier. "Das würde mir gefallen, denn auch unsere Geldgeber kommen aus Spanien." Auch Ten-Kate-Honda-Pilot Carlos Checa tauchte zuletzt als Kandidat bei Martinez auf.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Anzeige

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!