powered by Motorsport.com

GP-Kommission wählt besten Grand Prix der Saison 2015

Der Grand Prix in Aragon wurde erneut zum besten Rennwochenende der Saison gewählt - Carmelo Ezpeleta schwärmt vom Engagement der Verantwortlichen

(Motorsport-Total.com) - Die Grand-Prix-Kommission hat erneut das Rennwochenende im MotorLand Aragon zum besten Event des Jahres gewählt. Zum dritten Mal in sechs Jahren gewann Aragon die Wahl. Seit 2010 ist das Rennen in Alcaniz Bestandteil des MotoGP-Kalenders. Bereits im Debütjahr sicherte sich Aragon die Auszeichnung. Damals gewann zum ersten Mal ein neu hinzugefügter Grand Prix das Voting.

MotorLand Aragon

Das MotorLand Aragon gewann die Auszeichnung zum dritten Mal Zoom

Im vergangenen Jahr besuchten 114.131 Fans das dreitägige Rennwochenende. Jorge Lorenzo sicherte sich vor den heimischen Fans den Sieg. In der Moto2 gewann Tito Rabat und in der Moto3 setzte sich Miguel Oliveira durch.

"Die Auszeichnung verdeutlicht, dass das junge Team vom MotorLand Aragon gut, arbeitet und präzise und professionell vorgeht", hält Dorna-Chef Carmelo Ezpeleta auf 'MotoGP.com' fest. "Die neue Anlage baut auf der Tradition des Straßenkurses von Alcaniz auf und ist einer der modernsten Anlagen der Welt. Das wird von den beeindruckenden Zuschauerzahlen und der großen Begeisterung der Fahrer untermauert. Der Kurs hat viele Stellen, die Spaß machen."