powered by Motorsport.com

Fahrerwahl bei Aprilia für die MotoGP 2021: Sind die Würfel bereits gefallen?

Lorenzo Savadori oder Bradley Smith? Offen ist, wer die zweite Aprilia pilotiert, doch ein Insider vermutet, dass bereits eine Entscheidung getroffen wurde

(Motorsport-Total.com) - Aprilia nominierte nach dem Ende der MotoGP-Saison 2020 gleich drei Fahrer für 2021. Aleix Espargaro ist gesetzt und wird auch in der Saison 2021 die Speerspitze der Italiener sein. Da Aprilia beim Versuch scheiterte, einen hochrangigen zweiten Fahrer zu verpflichten, kämpfen Bradley Smith und Lorenzo Savadori um den zweiten Platz.

Bradley Smith, Aleix Espargaro

Kann Aleix Espargaro (41) nicht länger auf Bradley Smith' (38) Hilfe zählen? Zoom

Bei den Wintertests wollte Aprilia final bestätigen, wer die zweite RS-GP pilotieren wird. MotoGP-Insider Carlo Pernat vermutet, dass die Würfel bereits gefallen sind. Pernat hat als Fahrer-Manager gute Kontakte und prophezeit, dass Smith und Aprilia getrennte Wege gehen.

"Es sind Gerüchte, doch sie sind verlässlich. Sie behaupten, dass Bradley Smith den Testfahrer-Vertrag abgelehnt hat", erklärt Pernat im Gespräch mit 'GPOne'. "Mein Eindruck ist, dass Lorenzo Savadori der zweite Fahrer sein wird und sie sich nach einem anderen Testfahrer umschauen."

Lorenzo Savadori

Lorenzo Savadori hat gute Karten, 2021 Aprilia-Stammfahrer zu sein Zoom

Savadori bekam von Aprilia bereits in der Saison 2020 die Chance, bei einigen Rennen Erfahrungen zu sammeln. Der Italiener, der jahrelang in der Superbike-WM fuhr, ersetzte Smith bei den finalen Renn-Wochenenden.

Smith erfuhr diesen Wechsel über die Medien und bemühte sich, seinen Frust nicht nach außen dringen zu lassen. Nun scheint die Zusammenarbeit zwischen dem Grand-Prix-Routinier und Aprilia endgültig vorbei zu sein.

Doch wer empfiehlt sich für die Nachfolge als Testfahrer? "Wenn ich ihnen einen Tipp geben müsste, dann würde ich Alex de Angelis vorschlagen. Er wäre der richtige Fahrer. Ich würde zum jetzigen Zeitpunkt auch Max Biaggi nehmen", kommentiert Pernat.

Max Biaggi

Greift Aprilia auf die Hilfe von GP-Legende Max Biaggi zurück? Zoom

Max Biaggi feiert in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag. Aus Marketingsicht wäre der zweimalige WSBK-Champion für Aprilia zweifellos eine Bereicherung. Fragwürdig wäre aber, ob Biaggi noch schnell genug ist, um Aleix Espargaro mit seiner Entwicklungsarbeit zu helfen. Zudem hat Biaggi mit seinem Moto3-Team bereits eine Verpflichtung.

Ex-Ducati-Werkspilot Andrea Dovizioso ist nach wie vor ohne Job für 2021. "Honda ist die einzig verbliebene Option für Dovizioso. Doch das sieht meiner Meinung nach schwierig aus", grübelt Pernat, der "Dovi" gern auf der Aprilia RS-GP sehen würde: "Es wäre faszinierend, wenn Andrea für Aprilia fährt, doch es gibt keine Mittel, um ihn zu verpflichten."

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

MotoGP-Tickets

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Total Business Club