powered by Motorsport.com

MotoGP-Newsticker

Die MotoGP im Live-Ticker: So lief der Trainingstag in Barcelona

Die MotoGP aus Katalonien in der Tickernachlese +++ Quartararo Tagesschnellster +++ Rossi in den Top 10 +++ Moto2-Comeback von Jonas Folger +++

19:31 Uhr

Bis morgen!

Damit ist der Trainingsfreitag in Barcelona Geschichte. Wie schon vor zwei Wochen in Mugello steht mit Fabio Quartararo wieder ein MotoGP-Rookie an der Spitze des Rankings - und das so kurz nach seiner Armpump-OP. In der Moto2 führt Tom Lüthi das Klassement an, bei der Moto3 heißt der Spitzenreiter Alonso Lopez.

Allerdings sind die Abstände in allen drei Klassen eng. Das verspricht für den Qualifying-Tag erneut Spannung, zumal es trocken und sonnig werden soll. Wir melden uns pünktlich zur ersten Trainingssession wieder zurück. Bis dahin einen schönen Abend!

Der Zeitplan für Samstag:
09:00 - 09:40 Uhr: Moto3 FT3
09:55 - 10:40 Uhr: MotoGP FT3
10:55 - 11:35 Uhr: Moto2 FT3

12:35 - 12:50 Uhr: Moto3 Q1
13:00 - 13:15 Uhr: Moto3 Q2

13:30 - 14:00 Uhr: MotoGP FT4
14:10 - 14:25 Uhr: MotoGP Q1
14:35 - 14:50 Uhr: MotoGP Q2

15:05 - 15:20 Uhr: Moto2 Q1
15:30 - 15:45 Uhr: Moto2 Q2


Fotos: MotoGP in Barcelona, Training



16:03 Uhr

Moto2 FT2: Ergebnis

- Link zum kompletten FT2-Ergebnis Moto2


16:02 Uhr

Moto2 FT2: Schrötter mit Rückstand

Wir werfen noch einen Blick auf die Deutschen: Schrötter beendet das Nachmitttagstraining an Position 17 mit 0,680 Sekunden Rückstand. In der Kombination liegt er auf dem 15. Rang. Folger landete in dieser Session auf Platz 19 und konnte seinen Rückstand auf acht Zehntel verkürzen. Das macht in der Gesamtabrechnung P20.

Moto2-Rookie Lukas Tulovic kam im zweiten Training nicht über Platz 26 hinaus. Im fehlen fast zwei Sekunden auf die Spitze. Öttl wurde nach seinem Sturz am Morgen Vorletzter mit 2,558 Sekunden Rückstand.


15:56 Uhr

Moto2 FT2: Fernandez am Nachmittag vorn

Es bleibt bei der Bestzeit von Fernandez, der das zweite Training als Schnellster beendet. Lüthi beendet die Session auf Platz zwei, Marquez wird Dritter. Baldassarri, Bastianini und Luca Marini machen den Kalex-Reigen in den Top 6 komplett.

Mit Navarro und DiGiannantonio folgen den auf Plätzen sieben und acht die beiden Speed-up-Piloten. Andrea Locatelli und Simone Corsi runden die Top 10 ab. Die erste KTM ist mit Binder auf dem elften Rang zu finden.

Da das Training am Morgen insgesamt schneller war, hat in der Gesamtwertung weiterhin Lüthi die Nase vorn. Überhaupt konnten sich unter den besten Zehn der kombinierten Zeitenliste nur drei Fahrer verbessern, darunter Fernandez.


15:49 Uhr

Moto2 FT2: Es wird nochmal schneller

Die Piloten ziehen das Tempo noch einmal an. Mit einer neuen Sessionsbestzeit von 1:44.782 Minuten übernimmt Fernandez die Führung. Lüthi hat sich auf Rang zwei verbessert, ihm fehlen nur 88 Tausendstel. Es folgen Marquez und Baldassarri.

Für Marquez' Teamkollege Xavi Vierge beginnt die Schlussphase mit einem Sturz. Wenig später geht auch Dominique Aegerter auf seiner MV-Agusta zu Boden.


15:45 Uhr

Moto2 FT2: Letzte Minuten laufen

Noch immer führt Marquez das Klassement an. Dicht dahinter liegen die beiden Teamkollegen Baldassarri und Fernandez. Die Mehrheit der Fahrer hat sich im Vergleich zur Morgensession noch nicht gesteigert. Auf der Uhr laufen die letzten fünf Minuten herunter.


15:39 Uhr

Moto2 FT2: Navarro am Boden

Wieder zurück auf der Strecke schlägt das Pech bei Navarro erneut zu. In Kurve 5 geht der Spanier zu Boden. Auch bei Binder läuft es gar nicht. Er scheint ein Problem mit dem Bike zu haben und rollt zurück an die Box.

Bei Navarro war übrigens ein Positionssensor defekt, der die Federwege erfasst, um den Teams zu helfen, die richtige Einstellung zu finden. Das hatte zum Flaggensignal geführt und ihn an die Box gezwungen.


15:34 Uhr

Moto2 FT2: Ruhige Phase

Die Piloten spulen ihr Programm. Mit 45 Grad Asphalttemperatur ist es bisher am wärmsten. Das bietet Gelegenheit, die Haltbarkeit der Reifen einem Härtetest zu unterziehen. Im Klassement sind daher momentan keine großen Verbesserungen zu sehen.


15:30 Uhr

Moto2 FT2: Zwischenstand

Wir schreiben fast Halbzeit in diesem Training. Die meisten Fahrer sind derzeit an der Box. So sieht die Top 10 aus: Marquez, Fernandez, Navarri, Lüthi, Baldassarri, Marini, Vierge, Nagashima, Bendsneyder, DiGiannantonio. Die erste KTM ist mit Brad Binder auf Platz 15 zu finden. Sein Rückstand beträgt 0,697 Sekunden.


15:27 Uhr

Moto2 FT2: Probleme bei Navarro

Was ist los bei Navarro? Er bekommt die schwarze Flagge mit orangenem Punkt gezeigt. Das bedeutet, dass sein Motorrad ein mechanisches Problem hat, das ihn oder andere gefährden könnte. Deshalb muss er die Strecke verlassen und zurück an die Box.


15:23 Uhr

Moto2 FT2: Marquez übernimmt

Marquez tastet sich an das Tempo vom Morgen heran und geht mit einer hohen 1:49er-Zeit in Führung. Neuer erster Verfolger ist Jorge Navarro, der mit seiner Speed-up auf Rang zwei springt und bis auf zwei Zehntel herankommt.

Marcel Schrötter lässt es nach seinem Sturz am Morgen ruhiger angehen. Aktuell ist er Zwölfter und hat etwas mehr als eine halbe Sekunde Rückstand. Landsmann Jonas Folger rangiert an Position 17. Ihm fehlt eine Sekunde.


15:18 Uhr

Moto2 FT2: Baldassarri vorn

Drei Runden sind absolviert und WM-Leader Lorenzo Baldassarri zeigt sich mit einer Zeit von 1:45.156 Minuten an der Spitze, gefolgt von Alex Marquez und Augusto Fernandez. Tom Lüthi reiht sich als Vierter ein.


15:14 Uhr

Moto2 FT2: Letztes Training des Tages

Die Moto2 schließt diesen Trainingstag in Barcelona ab. Mit dabei ist glücklicherweise auch Philipp Öttl wieder. Er wurde nach seinem Sturz am Morgen für fit erklärt.

Dafür beginnt die Nachmittagssession für Remy Gardner mit einem Sturz. Er rutscht auf seiner Outlap übers Voderrad weg, kann sein Motorrad aber wieder aufheben.


15:08 Uhr

MotoGP FT2: Ergebnis

- Link zum kompletten FT2-Ergebnis MotoGP


15:05 Uhr

MotoGP FT2: Marquez am Nachmittag nur P17

Marquez beendet das zweite Training nur an Position 17. Allerdings reicht seine Bestzeit vom Morgen aus, um im Gesamtklassement unter den besten Zehn zu bleiben. Der Honda-Pilot konnte sich als einziger am Nachmittag nicht steigern, was auch mit seiner etwas anderen Strategie zu tun hatte.

Zarco kam nach seinem Sturz nicht über Rang zwölf hinaus. Ihm fehlen auf die Spitze knapp sieben Zehntel. Lorenzo und Vinales rangieren auf den Plätzen 13 und 14 hinter dem KTM-Piloten. Miller fiel nach seiner starken Anfangsphase noch auf P16 zurück.

Letzter Fahrer innerhalb einer Sekunde ist Mir als Neunzehnter. Er musste die Session mit einem Sturz beenden.


15:00 Uhr

MotoGP FT2: Quartararo Tagesschnellster

Auf seiner Schlussrunde schnappt Quartararo Dovizioso noch die Bestzeit weg und setzt sich mit 1:40.079 als Tagesschnellster durch. Dovizioso bleibt Zweiter vor LCR-Pilot Nakagami, dem auf Platz drei 0,302 Sekunden auf die Bestzeit fehlen.

Pol Espargaro macht noch einen großen Sprung nach vorn und wird Vierter. Auf den weiteren Plätzen folgen Bagnaia, Morbidelli und Rossi, der als Siebter nur 0,441 Sekunden Rückstand hat. Damit startet er deutlich besser in dieses Rennwochenende als noch in Mugello. Die Top 10 komplettieren Petrucci, Crutchlow und Rins.

Neueste Kommentare

Motorsport-Total Business Club

MotoGP-Tickets

ANZEIGE
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folgen Sie uns!