Startseite Menü

Aleix Espargaro: Iannone wird ein "interessanter" Teamkollege

Aleix Espargaro findet es schade, dass Scott Redding Aprilia verlassen muss - Trotzdem ist er auch schon gespannt auf die Zusammenarbeit mit Andrea Iannone

(Motorsport-Total.com) - Auch bei Aprilia dreht sich zur Saison 2019 das MotoGP-Fahrerkarussell. Scott Redding muss das Team nach nur einem Jahr wieder verlassen und wird durch Grand-Prix-Sieger Andrea Iannone ersetzt, der von Suzuki kommt. Aleix Espargaro bleibt Aprilia dagegen erhalten und wird 2019 bereits in seine dritte Saison bei den Italienern gehen. Er ist auf die Zusammenarbeit mit Iannone gespannt.

Aleix Espargaro

Aleix Espargaro bekommt 2019 den dritten Teamkollegen in drei Jahren Zoom

"Mit zwei starken Fahrern ist es leichter, das Bike weiterzuentwickeln", erklärt Espargaro gegenüber 'MotoGP.com' und ergänzt: "Scott hat momentan Schwierigkeiten. Er findet auf der Aprilia nicht zu seiner Pace." Der Brite fuhr in dieser Saison lediglich zweimal in die Punkte, sein bestes Ergebnis ist ein zwölfter Platz in Argentinien. Einerseits sei es schade, Redding als Teamkollegen zu verlieren, denn Espargaro werde ihn "vermissen".

Andererseits erklärt der Spanier, dass es das Ziel von Aprilia sei, "jedes Wochenende an der Spitze zu kämpfen." Ein Anspruch, den Redding momentan nicht erfüllen kann. "Es ist sehr wichtig, einen schnellen Teamkollegen an deiner Seite zu haben. Andrea ist momentan sehr stark. Er ist gut in Form. Ich denke, er wird ein interessanter Teamkollege werden", so Espargaro.

Bereits jetzt sei die RS-GP grundsätzlich gut genug für Ergebnisse in den "Top 6 oder Top 8". Solche Resultate blieb in diesem Jahr bisher aber auch Espargaro selbst noch schuldig. Seine besten Ergebnisse sind ein neunter Platz in Le Mans und ein zehnter Platz in Austin. Er sieht Aprilia trotzdem auf einem guten Weg und erklärt: "Wir sind näher dran als in der Vergangenheit. Aber es ist noch immer ein langer Weg."

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar
Anzeige

Aktuelle Bildergalerien

Aprilia zeigt die MotoGP RS-GP für 2019
Aprilia zeigt die MotoGP RS-GP für 2019

Superbike-WM auf Phillip Island
Superbike-WM auf Phillip Island

WSBK-Test auf Phillip Island
WSBK-Test auf Phillip Island

WSBK-Test auf Phillip Island
WSBK-Test auf Phillip Island

Moriwaki-Honda: DIe Fireblade für die WSBK-Saison 2019
Moriwaki-Honda: DIe Fireblade für die WSBK-Saison 2019

Kawasaki zeigt die ZX-10RR für 2019
Kawasaki zeigt die ZX-10RR für 2019

Motorsport-Total Business Club

MotoGP-Tickets

ANZEIGE

Das neueste von Motor1.com

Hispano Suiza Maguari HS1 GTC: Ein Supersportler mit großem Namen
Hispano Suiza Maguari HS1 GTC: Ein Supersportler mit großem Namen

Mercedes S 65 Final Edition: AMG-V12 sagt Tschüß
Mercedes S 65 Final Edition: AMG-V12 sagt Tschüß

Neue H&R-Fahrwerkskomponenten für BMW M3
Neue H&R-Fahrwerkskomponenten für BMW M3

Techart GTstreet RS 2019: Über-911-Turbo debütiert in Genf
Techart GTstreet RS 2019: Über-911-Turbo debütiert in Genf

Volvo XC90 (2019): Dezentes Facelift und Mildhybrid-System
Volvo XC90 (2019): Dezentes Facelift und Mildhybrid-System

Genfer Autosalon 2019: Das sind die Neuheiten (Update)
Genfer Autosalon 2019: Das sind die Neuheiten (Update)