Startseite Menü

Casey Stoner lobt Jack Miller: "Er hat mich beeindruckt"

Casey Stoner zeigt sich von Jack Millers Leistungen auf der Ducati beeindruckt und traut seinem Landsmann in diesem Jahr auf der Desmosedici noch Podestplätze zu

(Motorsport-Total.com) - Jack Miller fährt eine sehr ordentliche erste Saison im Pramac-Team. Der Australier zeigt auf der Vorjahres-Ducati regelmäßig gute Leistungen und schaffte es mit Ausnahme seines Ausfalls in Mugello in jedem Rennen in die Top 10. "In der Vergangenheit war er häufig etwas inkonstant", erinnert Casey Stoner. Diese Schwäche scheint sein Landsmann in dieser Saison aber abgelegt zu haben.

Jack Miller

Jack Miller macht bei Pramac nicht nur im Spezialoutfit eine gute Figur Zoom

"In dieser Jahr hat er mich - auch mit seinem Arbeitsethos - beeindruckt. Er strengt sich auf und abseits der Strecke wirklich an", lobt Stoner und erklärt: "Du kannst nicht abseits der Strecke nur deinen Spaß haben und dann an die Piste kommen und erwarten, ein ganzes Rennen lang schnell zu sein." So mache Millers Fitness in diesem Jahr einen deutlich besseren Eindruck auf ihn.

Als Beispiel für Millers gute Leistungen in diesem Jahr nennt er das Rennen in Le Mans, als der Australier - wie auch schon in Argentinien - starker Vierter wurde. Auf ein Podium mit der Ducati wartet Miller noch, doch Stoner will nicht ausschließen, dass man den 23-Jährigen in diesem Jahr noch auf dem Treppchen sehen wird. "Vielleicht wird er im Laufe der Saison stärker und stärker werden", so Stoner.

Nach drei Jahren in den Honda-Werksteams LCR und Marc VDS wechselte Miller zur Saison 2018 zu Pramac-Ducati. Auf der RC213V konnte er 2016 zwar das Regenrennen in Assen gewinnen, in die Top 10 der WM schaffte er es in diesem Zusammenraum aber nie. Aktuell liegt Miller mit 49 Punkten auf WM-Rang neun und damit eine Position vor Ducati-Werksfahrer Jorge Lorenzo.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar
Anzeige

Aktuelle Bildergalerien

Aprilia zeigt die MotoGP RS-GP für 2019
Aprilia zeigt die MotoGP RS-GP für 2019

Superbike-WM auf Phillip Island
Superbike-WM auf Phillip Island

WSBK-Test auf Phillip Island
WSBK-Test auf Phillip Island

WSBK-Test auf Phillip Island
WSBK-Test auf Phillip Island

Moriwaki-Honda: DIe Fireblade für die WSBK-Saison 2019
Moriwaki-Honda: DIe Fireblade für die WSBK-Saison 2019

Kawasaki zeigt die ZX-10RR für 2019
Kawasaki zeigt die ZX-10RR für 2019

Aktuelle Motorrad-Videos

MotoGP 2019: Rossi & Vinales enthüllen die neue M1
MotoGP 2019: Rossi & Vinales enthüllen die neue M1

MotoGP 2019: Die neue Suzuki GSX-RR
MotoGP 2019: Die neue Suzuki GSX-RR

Eine Runde mit Marco Melandri in Portimao
Eine Runde mit Marco Melandri in Portimao

Jorge Lorenzo über seinen Wechsel zu Honda
Jorge Lorenzo über seinen Wechsel zu Honda

MotoGP-Fahrer rast durch Autobahntunnel
MotoGP-Fahrer rast durch Autobahntunnel

MotoGP-Tickets

ANZEIGE