powered by Motorsport.com

Jerez-Test: Tagesbestzeit für einen Rookie

Rookies-Cup-Champion Jorge Martin markiert an seinem zweiten Tag im Sattel einer Moto3-Maschine die Bestzeit vor Aspar-Teamkollege Francesco Bagnaia

(Motorsport-Total.com) - Die Testfahrten der Moto2- und Moto3-Klasse im südspanischen Jerez de la Frontera stehen, was das Wetter betrifft, bis dato unter keinem guten Stern. Nachdem der Ciruito de Jerez bereits am Mittwoch überwiegend feucht gewesen war, besserten sich die Bedingungen auch am zweiten Tag der noch bis Freitag andauernden Testfahrten nicht.

Jorge Martin, Jorge Martinez

Jorge Martinez' neuer Schützling Jorge Martin führte den zweiten Testtag an Zoom

Als nach immer wiederkehrenden Regenschauern schließlich eingepackt wurde, freute sich in Reihen des Moto3-Feldes Rookie Jorge Martin über die Tagesbestzeit. Der frischgebackene Rookies-Cup-Champion geht in der Saison 2015 auf einer Mahindra des Aspar-Teams an den Start und legte mit dieser eine Rundenzeit von 1:52.228 Minuten auf den Asphalt.

Damit war Martin knapp viereinhalb Sekunden langsamer als Brad Binder auf der Ajo-KTM am Mittwoch. Francesco Bagnaia verpasste die Tagesbestzeit seines Teamkollegen um ganze 47 Tausendstelsekunden. Die Top 5 wurden von Jakub Kornfeil (SIC), Juanfran Guevara (Aspar) und Niccolo Antonelli (Ongetta) komplettiert.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorrad-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Motorrad-Newsletter von Motorsport-Total.com!