powered by Motorsport.com
  • 07.04.2012 · 23:41

  • von Roman Wittemeier

Cortese: "Startprobleme liegen hinter mir"

KTM-Pilot Sandro Cortese startet von der Pole-Position in das neue Moto3-Zeitalter: Großes Rätselraten bezüglich Reifenverschleiß

(Motorsport-Total.com) - Sandro Cortese hat sich die allererste Pole-Position in der neuen Moto3-Klasse sichern können. Geht es nach dem deutschen Youngster, so soll am morgigen Renntag auch der Premierensieg in der neuen Kategorie folgen. Doch bis dorthin ist es weiter weg. Alle Teilnehmer gehen am Sonntag in Katar auf einen unerforschten Pfad. "In dieser Serie ist alles für alle neu. Das Feld ist ziemlich dicht beisammen. Man hat es heute im Qualifying gesehen, als 13 oder 14 Leute innerhalb einer Sekunde lagen", sagt Cortese.

Sandro Cortese

Sandro Cortese hat KTM bei der Rückkehr in die Szene nach vorn gebracht

"Wir müssen mal abwarten wie es sich morgen entwickelt. Wir alle haben noch Probleme mit dem Einschätzen des Reifenverschleißes. Wir wissen noch nicht genau, wie wir die Viertakter-Maschine abstimmen müssen, sodass die Reifen gut halten. Ich schätze, dass sich das Feld morgen im Rennen in zwei oder drei Gruppen aufteilen wird", sagt der Ajo-KTM-Pilot.

"Erst morgen werden die Punkte vergeben. Es gibt dermaßen viele Fahrer, die mit einem Podestplatz gut in die Saison starten wollen", meint Cortese und nennt Namen. "Maverick Vinales wird wohl über die gesamte Saison ein sehr harter Konkurrent sein. Aber es gibt auch ein paar andere Jungs, die stark sind. Zum Beispiel der Neuling Fenati, oder aber auch die erfahrenen Khairuddin und Danny Kent."

Vinales hätte dem Deutschen die Pole-Position streitig machen können, doch Cortese behielt bei seinem letzten Versuch die Nerven. Die neue mentale Stärke ist es auch, die den 22-Jährigen mit Zuversicht auf den heißen Kampf nach dem Start blicken lässt. "Diese Startprobleme liegen schon lange hinter mir. Im vergangenen Jahr habe ich oft gute Starts gezeigt", winkt Cortese mit großem Selbstvertrauen ab.

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Folgen Sie uns!