powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Motorrad-Skandalfahrer Fenati liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Moto2-"Badboy" Romano Fenati leistet sich den nächsten Aussetzer: Nach einem Geschwindigkeitsdelikt versucht er zu flüchten und beleidigt die Beamten

(Motorsport-Total.com) - Romano Fenati hat wieder zugeschlagen: Der Italiener, der mit einer groben Unsportlichkeit in der Moto2-Klasse im September weltweit Schlagzeilen machte, hat in Italien zwei Anzeigen am Hals. Der Tageszeitung 'Il Resto del Carlino' zufolge hat sich der 22-Jährige am Freitagabend eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert und anschließend die Beamten beleidigt.

Romano Fenati

"Badboy" Romano Fenati hat sich sein nächstes Delikt geleistet Zoom

Fenati, der infolge des Betätigens des Bremshebels bei einem Kontrahenten im Moto2-Rennen in Misano Anfang September vom Motorradsport bis Mitte Februar 2019 suspendiert worden war, hat demnach auf der A14 bei Porto San Giorgio um etwa 22 Uhr einen Streifenwagen mit überhöhter Geschwindigkeit überholt. Als dieser ihn anschließend aus dem Verkehr ziehen wollten, hielt er für sieben Kilometer nicht an, bis er doch auf einen Parkplatz fuhr.

Die Polizisten staunten nicht schlecht, als sie bei der Vernehmung feststellten, wen sie da vor sich hatten. Sie fanden Romano Fenati in Begleitung einer jungen Frau auf dem Beifahrersitz vor. Fenati soll sich bei der Vernehmung respektlos verhalten und die Beamten beleidigt haben, sodass er eine zweite Anzeige wegen Beamtenbeleidigung erhielt. Der Fall liegt nun bei der Staatsanwaltschaft.

Fenati sollte ursprünglich 2019 in die kleinere Moto3-Klasse zurückgehen und wieder für das Snipers-Team starten, das ihm infolge der Ereignisse in Misano Adriatico gekündigt hatte. Nach Informationen von 'Motorsport-Total.com' ist das Comeback allerdings noch gar nicht fix.

Dem Umfeld des russischen Moto3-Piloten Makar Yurchenko zufolge soll das Snipers-Team nämlich angefragt haben, ob er anstelle von Fenati für das Team fahren möchte. Eigentlich sollte Yurchenko zum RBA-Team wechseln, eine Einigung soll aber noch nicht erzielt worden sein. Die Strafanzeige dürfte Fenatis Chancen bei Snipers zumindest nicht verbessert haben.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar
Anzeige

Aktuelle Bildergalerien

Aprilia zeigt Sonderedition der neuen RSV4
Aprilia zeigt Sonderedition der neuen RSV4

Superbike-WM in Buriram
Superbike-WM in Buriram

Moto2 in Doha
Moto2 in Doha

Moto3 in Doha
Moto3 in Doha

MotoGP In Doha, Girls
MotoGP In Doha, Girls

MotoGP In Doha, Rennen
MotoGP In Doha, Rennen

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Versuchsingenieur (m/w/d)
Versuchsingenieur (m/w/d)

Ihre Aufgaben:Als Versuchsingenieur in der SBU OE PC unterstützen Sie insbesondere unsere Project Lead Ingenieure bei dem erfolgreichen, technischen Projektmanagement (PDIP) ...

Das neueste von Motor1.com

Dodge Charger Widebody Concept im Walkaround-Video
Dodge Charger Widebody Concept im Walkaround-Video

Killt Källenius bald Smart?
Killt Källenius bald Smart?

Lamborghini Huracan Performante bei Supercar-Treffen zerstört
Lamborghini Huracan Performante bei Supercar-Treffen zerstört

Erwischt: Neuer BMW M3 zeigt sich im Sonnenschein
Erwischt: Neuer BMW M3 zeigt sich im Sonnenschein

Chinesisches Gericht: Landwind darf Evoque nicht mehr kopieren
Chinesisches Gericht: Landwind darf Evoque nicht mehr kopieren

Skoda Kodiaq Pickup: Das Azubi-Unikat
Skoda Kodiaq Pickup: Das Azubi-Unikat

MotoGP-Tickets

ANZEIGE