powered by Motorsport.com

Moto2 Mugello FT1: Jake Dixon vorn, Schrecksekunde für Sean Dylan Kelly

Jake Dixon setzt sich beim Trainingsauftakt der Moto2 vor Augusto Fernandez an die Spitze - Das Motorrad von Sean Dylan Kelly liegt nach einem Sturz auf der Strecke

(Motorsport-Total.com) - Auch die Piloten der Moto2-WM fanden beim Trainingsauftakt zum Grand Prix von Italien in Mugello perfekte Bedingungen vor. Bei sommerlichen Temperaturen setzte sich Jake Dixon an die Spitze. Der Brite umrundet den Kurs in 1:51.966 Minuten und unterbot als einziger der 31 Moto2-Piloten die Marke von 1:52 Minuten (zum FT1-Ergebnis).

Jake Dixon

Jake Dixon gab am Freitagvormittag das Tempo vor Zoom

Im Laufe des FT1 kam es zu einer Schrecksekunde, als Sean Dylan Kelly stürzte. Das Motorrad des US-Amerikaners lag mitten auf der Strecke. Glücklicherweise konnten die nachfolgenden Fahrer ausweichen, doch es ging knapp zu.

Schnell unterwegs waren die beiden Ajo-Piloten. Le-Mans-Sieger Augusto Fernandez reihte sich schlussendlich auf Position zwei ein und hatte 0,316 Sekunden Rückstand. Teamkollege Pedro Acosta war als Vierter nur geringfügig langsamer. Aron Canet schob sich zwischen die beiden Ajo-Piloten und wurde als Dritter gewertet.

Filip Salac komplettierte im FT1 die Top 5. Auf den Positionen folgten Sam Lowes, Niccolo Antonelli, Celestino Vietti, Somkiat Chantra und Alonso Lopez. Somkiat Chantra kam in der Schlussphase in Kurve 9 zu Sturz, blieb beim Abflug in Arrabbiata 2 aber unverletzt.

Marcel Schrötter reihte sich im FT1 nur auf der 20. Position ein. Der Deutsche vom IntactGP-Team hatte 1,486 Sekunden Rückstand. Teamkollege Jeremy Alcoba wurde als 27. gewertet.

Das FT2 der Moto2 wird um 15:10 Uhr gestartet.

Neueste Kommentare

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Twitter

Neueste Diskussions-Themen

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Anzeige

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt