powered by Motorsport.com

Moto2 in Brünn: Dominique Aegerter ersetzt Landsmann Jesko Raffin

Weil Jesko Raffin wegen Erschöpfungssymptomen auch in Brünn nicht fahren kann, wird ihn sein Schweizer Landsmann Dominique Aegerter im RW-Racing-Team ersetzen

(Motorsport-Total.com) - Dominique Aegerter steht am kommenden Wochenende in Tschechien vor seinem Moto2-Comeback. Der Schweizer wird im niederländischen RW-Racing-Team seinen Landsmann Jesko Raffin vertreten.

Dominique Aegerter

Dominique Aegerter ist zurück in der Moto2-Klasse Zoom

Raffin musste schon beim zweiten Jerez-Wochenende wegen Kreislaufbeschwerden passen. Seither hat er immer noch mit Erschöpfungserscheinungen zu kämpfen und befindet sich in ärztlicher Behandlung, um die Ursache herauszufinden (mehr dazu).

"Es ist noch nicht klar, was mit ihm los ist", sagt RW-Racing-Teammanager Jarno Janssen. "Solange die Ursachen unbekannt sind, wäre es verantwortungslos, ihn auf das Motorrad zu setzen. Wir freuen uns, dass wir mit Dominique einen erfahrenen Ersatzmann gefunden haben."

164 Rennen hat Aegerter in der Moto2-Klasse bestritten. Er fuhr schon Chassis von Suter, Kalex, KTM und MV Agusta. Das RW-Racing-Team verwendet als einziger Rennstall in der Moto2-Klasse Chassis der japanischen Firma NTS.

Bo Bendsneyder

Bo Bendsneyder ist der zweite Fahrer im RW-Racing-Team Zoom

Aegerter wird in Brünn ohne vorheriger Testfahrten auf einem für ihn neuen Motorrad sitzen. In diesem Jahr ist der 29-Jährige beim deutschen IntactGP-Rennstall unter Vertrag. Aegerter fährt den MotoE-Weltcup und wäre Moto2-Ersatzfahrer, falls Tom Lüthi oder Marcel Schrötter ausfallen würden.

Laut Reglement ist es nicht erlaubt, am gleichen Rennwochenende in der MotoE und in einer der drei Grand-Prix-Klassen an den Start zu gehen. Die MotoE ist aber in Brünn und anschließend in Spielberg (Österreich) nicht dabei. Die nächsten Rennen finden im September in Misano (Italien) statt.

Als Raffin-Ersatz ist Aegerter bisher nur für Brünn bestätigt. Da die MotoE in Österreich nicht fährt, könnte er theoretisch auch in Spielberg auf der NTS sitzen, falls die gesundheitliche Situation von Raffin bis dahin noch nicht geklärt ist.

Neueste Kommentare

Noch kein Kommentar vorhanden!
Erstellen Sie jetzt den ersten Kommentar