powered by Motorsport.com

FIM und Dorna planen um: Moto2/Moto3 testen wie die MotoGP auch in Katar

Um die Reisen auf ein Minimum zu reduzieren und stabile Wetterbedingungen zu ermöglichen wechseln die Tests der kleinen Klassen von Jerez nach Losail

(Motorsport-Total.com) - Nachdem bereits die Vorsaison-Tests der MotoGP angepasst werden mussten (mehr Infos), müssen nun auch die Teams der beiden kleinen Klassen umplanen. Der für März geplante Test in Jerez fällt aus. Dafür können die Teams auf dem Losail International Circuit in Katar testen, auf dem auch die beiden ersten Rennen stattfinden sollen.

Losail International Circuit

Im Gegensatz zu Spanien sollte das Wetter in Katar stabile Bedingungen erlauben Zoom

"Der Wechsel des Austragungsortes für die Moto2 und die Moto3 wurde beschlossen, um möglichst sichere und möglichst effiziente Bedingungen für die Tests zu schaffen, indem die Reisen in jeder Klasse auf ein Minimum beschränkt werden. Damit soll sichergestellt werden, dass die beiden ersten Grands Prix der Saison mit Sicherheit und Gewissheit stattfinden können", kommentieren die Verantwortlichen vom Motorrad-Weltverband FIM, der Teamvereinigung IRTA und dem Rechteinhaber Dorna.

Vom 19. bis zum 21. März können die Fahrer und Teams der Moto2 und der Moto3 in Losail testen. Eine Woche später beginnt dann an gleicher Stelle die neue Grand-Prix-Saison. Am 28. März sollen beim Grand Prix von Katar die ersten Rennen gestartet werden. Am darauffolgenden Wochenende wird der Grand Prix von Doha auf der gleichen Strecke veranstaltet.

Neueste Kommentare

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!

Anzeige

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!