MotoE 2024: Der Kalender umfasst acht Stationen und 16 Rennen

Die MotoE gastiert in der Saison 2024 wieder auf dem Sachsenring - Mit Portimao stößt ein neuer Kurs zum Kalender der Elektroserie

(Motorsport-Total.com) - Etwa zwei Wochen nach der Bekanntgabe des MotoGP-Kalenders für die Saison 2024 folgte der Kalender für die MotoE. Die Elektroserie wird erneut bei acht Europa-Grands-Prix im Rahmenprogramm fahren.

Titel-Bild zur News: MotoE Start

Die MotoE-Saison 2024 beginnt bereits im März Zoom

Geplant sind wie in der abgelaufenen Saison 16 Rennen. Los geht es im kommenden Jahr bereits im März beim zweiten MotoGP-Event der Saison in Portimao (Portugal). Das Autodromo Internacional do Algarve wird erstmals Austragungsort eines MotoE-Events sein. Zudem wird es auf der Berg- und Talbahn an der Algarve zwei Tests geben.

Im April gibt es im kommenden Jahr kein MotoE-Event. Das zweite Rennwochenende findet in Le Mans (Frankreich) statt. Es folgen die Rennen in Barcelona (Spanien), Mugello (Italien) und Assen (Niederlande), bevor die MotoE auf dem Sachsenring gastiert.

Der WM-Endspurt findet nach der Sommerpause in Spielberg (Österreich) auf dem Red-Bull-Ring und in Misano (Italien) statt. Das Feld wird erneut aus 18 Teilnehmern bestehen.

Der MotoE-Kalender 2024:
22./23. März: Portimao (Portugal)
10./11. Mai: Le Mans (Frankreich)
24./25. Mai: Barcelona (Spanien)
30. Mai/1. Juni: Mugello (Italien)
28./29. Juni: Assen (Niederlande)
5./6. Juli: Sachsenring (Deutschland)
16./17. August: Spielberg (Österreich)
6./7. September: Misano (Italien)

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!