powered by Motorsport.com

Infos Gulf 12h Abu Dhabi: Livestream von Rossis letztem Rennen 2023

Das Finale der Interkontinentalen GT-Challenge auf dem Yas Marina Circuit: Livestream, Zeitplan, Starterliste mit 28 GT3-Fahrzeugen inklusive Valentino Rossi

(Motorsport-Total.com) - Zum zweiten Mal findet das Finale der Interkontinentalen GT-Challenge (IGTC) auf dem Yas Marina Circuit statt. Die 12 Stunden von Abu Dhabi - offiziell Gulf 12 Hours - bilden zum zweiten Mal den Schlusspunkt in der inoffiziellen GT3-Weltmeisterschaft. (Hier geht's zum Livestream!)

Titel-Bild zur News: Mit den Gulf 12 Hours endet die Motorsport-Saison 2023

Mit den Gulf 12 Hours endet die Motorsport-Saison 2023 Zoom

Es geht noch um den Titel in allen drei Wertungen. Die Titelverteidiger von AF Corse stehen nicht am Start; Sieg und Titel werden Mercedes-AMG und BMW unter sich ausmachen. Zudem beendet Valentino Rossi seine erste BMW-Saison.

Zeitplan Gulf 12 Hours 2023 (alle Zeiten MEZ)

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind der mitteleuropäischen Zeit drei Stunden voraus (und damit eine Stunde weiter als Saudi-Arabien, Katar und Bahrain). Entsprechend müssen für die Ortszeit drei Stunden hinzugefügt werden. Im Rahmenprogramm fährt der Clio Cup Middle East. (Externer Zeitplan mit allen Rahmenserien)

Donnerstag, 7. Dezember
16:30 - 17:30 Uhr: Testsession 1

Freitag, 8. Dezember
10:15 - 11:15 Uhr: Testsession 2
12:15 - 13:15 Uhr: Testsession 3
14:30 - 16:30 Uhr: Testsession 4 (Pflichttraining bei Nacht)

Samstag, 9. Dezember
08:15 - 09:15 Uhr: 1. Freies Training
11:30 - 12:30 Uhr: 2. Freies Training
15:00 - 16:30 Uhr: Qualifying in 4 Abschnitten

Sonntag, 10. Dezember
07:00 - 19:00 Uhr: Rennen

Livestream und Live-Timing IGTC Abu Dhabi

Die IGTC-Rennen sind im kostenlosen Livestream auf Motorsport-Total.com zu sehen. Qualifying und Rennen werden live übertragen. Ein Live-Timing steht auf der offiziellen Website der Interkontinentalen GT-Challenge zur Verfügung.

Starterliste Gulf 12 Hours 2023

Obwohl es um den offiziell prestigeträchtigsten Titel im GT3-Sport geht, ist der Turnout bezüglich gesamtsiegfähiger Fahrzeuge eher enttäuschend. Lediglich Mercedes-AMG und BMW schicken Abordnungen in die Pro-Kategorie, um den IGTC-Titel unter sich auszumachen (siehe unten). MotoGP-Legende Valentino Rossi sitzt wieder im WRT-BMW #46.

GT3 Pro (5 Autos)
#14 - Mercedes-AMG 2 Seas - Jules Gounon/Maximilan Götz/Fabian Schiller - Mercedes-AMG GT3*
#32 - Team WRT - Philipp Eng/Sheldon Van Der Linde/Charles Weerts - BMW M4 GT3*
#46 - Team WRT - Valentino Rossi/Dries Vanthoor/Nick Yelloly - BMW M4 GT3*
#77 - Mercedes-AMG Team GruppeM Racing - Lucas Auer/Lorenzo Ferrari/Frank Bird - Mercedes-AMG GT3*
#99 - Mercedes-AMG Team GruppeM Racing - Maro Engel/Luca Stolz/Mikael Grenier- Mercedes-AMG GT3*

GT3 Pro-Am (12 Autos)
AF Corse - Alessandro Cozzi/Alessio Rovera/Giorgio Sernagiotto/Marco Pulcini - Ferrari 296 GT3
Car Collection Motorsport - "HASH"/Stefano Costantini/Alex Fontana/Yannick Mettler - Porsche 911 GT3 R (992)*
Grove Racing - Stephen Grove/Brenton Grove/Richie Stanaway - Porsche 911 GT3 R (992)*
Garage 59 - Benjamin Goethe/Oliver Goethe/Shaun Balfe/Mark Sansom - McLaren 720 GT3 Evo
Garage 59 - Alexander West/Marvin Kirchhöfer/Louis Prette - McLaren 720 GT3 Evo
Sky Tempesta - Kevin Tse/Eddie Cheever/Jonathan Hui/Chris Froggatt - McLaren 720 GT3 Evo*
Herberth Motorsport - Antares Au/Tim Heinemann/Matteo Cairoli - Porsche 911 GT3 R (992)*
Kessel Racing - Anton Dias Perera/Giorgio Roda/Scott Andrews/David Fumanelli - Ferrari 296 GT3
Kessel Racing - Anton Dias Perera/Giorgio Roda/Scott Andrews/David Fumanelli - Ferrari 296 GT3
Optimum Motorsport - Mark Radcliffe/Ollie Millroy/Rob Bell - McLaren 720S GT3
RacingOne - Omar Jackson/Axcil Jefferies/Ramez S. Azzam/Zaamin Jaffer - Ferrari 296 GT3
Sun Energy 1 - Kenny Habul/Philip Ellis/Martin Konrad/Dominik Baumann - Mercedes-AMG GT3*

GT3 Am (11 Autos)
2 Seas Motorsport - Isa Al Chalifa/Ian Loggie- Al Faisal Al Zubair - Mercedes-AMG GT3
7Tsix - Wayne Marrs/Matthew Topham/Ameerh Naran/Tom Jackson - Mercedes-AMG GT3
AF Corse - Christian Colombo/David Tjiptobiantoro/Lilou Wadoux/Stephane Lemeret - Ferrari 296 GT3
AF Corse - Nicola Marinangeli/Kriton Lendoudis/Christoph Ulrich/Alex Fox - Ferrari 488 GT3 Evo
AF Corse - Laurent De Meeus/Jean Claude Saada/Conrad Grunewald/Miguel Ramos - Ferrari 296 GT3
Baron Motorsport - Ernst Kirchmayr/Axel Sartingen/Daniele di Amato/Philippe Prette - Ferrari 488 GT3 Evo
Car Collection Motorsport - Dustin Blattner/Constantin Dressler/Joel Sturm - Porsche 911 GT3 R (992)
HaasRT - Gregory Guilvert/Miika Panu/Xavier Knauf/Gregory Servais - Audi R8 LMS GT3 Evo II
Herberth Motorsport - Daniel Allemann/Ralf Bohn/Alfred Renauer - Porsche 911 GT3-R (991.II)
MP Racing - Thomas Gostner/Manuela Gostner/Corinna Gostner/David Gostner - Mercedes-AMG GT3
Tsunami RT - Johannes Zelger/Davide Scannicchio/Marco Cassará/Stefano Borghi - Porsche 911 GT3-R (991.II)

*nominiert für IGTC-Herstellerpunkte

Meisterschaftsstände IGTC 2023

Jules Gounon hat bei den Fahrern alles zu verlieren. Ein zweiter Platz würde 2 Seas Racing (zwei Meere heißt auf Arabisch "Bahrayn", womit die Herkunft des Teams geklärt ist) bereits reichen, um Gounon zum Fahrermeister zu machen.

WRT braucht also einen Doppelsieg, damit es mit dem Fahrertitel für Philipp Eng klappt. Auch Dries Vanthoor hat noch Möglichkeiten auf den Titel. Sheldon van der Linde hat das nicht, weil er mit Eng auf einem Auto sitzt. Auch Luca Stolz hat noch Chancen, auch wenn diese eher theoretischer Natur sind.

Punkteschema: 25 - 18 - 15 - 12 - 10 - 8 - 6 - 4 - 2 - 1

Fahrerwertung IGTC 2023
1. Jules Gounon (Mercedes-AMG) - 76 Punkte
2. Philipp Eng (BMW) - 68
3. Dries Vanthoor/Sheldon van der Linde (BMW) - 62
4. Luca Stolz (Mercedes-AMG) - 58

Bei den Herstellern ist die Berechnung komplizierter, denn es sind nur die Fahrzeuge punkteberechtigt, die der Hersteller im Vorfeld benannt hat. In diesem Fall handelt es sich um alle Fahrzeuge, die in der Starterliste mit einem Sternchen aufgeführt sind. Mercedes-AMG kann aus den Vollen schöpfen, selbst wenn ein Pro-Fahrzeug ausfallen sollte - BMW hat diese Möglichkeit nicht.

Teamwertung IGTC 2023
1. BMW - 133 Punkte
2. Mercedes-AMG - 124
3. Porsche - 79

Der Independent Cup richtet sich an Privatiers. Jonathan Hui führt die Wertung an, doch Antares Au hat mit zwei Profi-Fahrern die stärkeren Teamkollegen beim Finalrennen.

Independent-Wertung IGTC 2023
1. Jonathan Hui (Mercedes-AMG) - 61 Punkte
2. Antares Au (Porsche) - 50
3. Stephen Grove (Porsche) - 45

Wettervorhersage (Stand: 6. Dezember)

Anders als noch bei der Langstrecken-Weltmeisterschaft (WEC), die in Bahrain Regen erlebte, ist für die Gulf 12 Hours 2023 mit typisch arabischer Trockenheit zu rechnen. Das macht es für Europäer angenehm bei Höchstwerten von 26 Grad Celsius am Tag und rund 20 in der Nacht. Mit Regen ist nicht zu rechnen, auch der Wind weht nur mäßig.

Daten zum Yas Marina Circuit

Streckenlänge: 5,281 Kilometer
Kurven: 16
Eröffnung: 2009
Umbauten: 2021
Gulf 12 Hours seit: 2013
IGTC in Abu Dhabi seit: 2022
Adresse: Yas Island, Yas Marina Circuit - Abu Dhabi - Vereinigte Arabische Emirate

Alle Sieger beim 12h-Rennen in Abu Dhabi

2013: Bernd Schneider/Jeroen Bleekemolen/Khaled Al-Qubaisi (Mercedes SLS AMG GT3)
2014: Michele Rugolo/Davide Rigon/Stephen Wyatt (Ferrari 458 Italia GT3)
2015: Michal Broniszewski/Davide Rigon/Giacomo Piccini (Ferrari 458 Italia GT3)
2016: Michal Broniszewski/Davide Rigon/Giacomo Piccini (Ferrari 488 GT3)
2017: Michal Broniszewski/Davide Rigon/Miguel Molina (Ferrari 488 GT3)
2018: Michal Broniszewski/Davide Rigon/Alessandro Pier Guidi (Ferrari 488 GT3)
2019: Christopher Mies/Rinat Salichow/Dries Vanthoor (Audi R8 LMS Evo)
2020*: Isa Al Chalifa/Ben Barnicoat/Martin Kodric (McLaren 720S GT3)
2021*: Isa Al Chalifa/Ben Barnicoat/Martin Kodric (Mercedes-AMG GT3 Evo)
2022: Antonio Fuoco/James Calado/Alessandro Pier Guidi (Ferrari 488 GT3 Evo)

*Aufgrund der COVID-19-Pandemie in den Januar des folgenden Jahres verlegt

Anzeige

Langstrecken-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Langstrecken-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folgen Sie uns!

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!