powered by Motorsport.com

Zak Brown lobt: Patricio O'Ward und Felix Rosenqvist sind "Superstars"

Das neue Fahrerduo bei McLaren SP wird von Zak Brown schon vor dem IndyCar-Auftakt 2021 in den höchsten Tönen gelobt - Indy 500 wieder mit drei Autos

(Motorsport-Total.com) - McLaren SP setzt für die IndyCar-Saison 2021 auf Patricio O'Ward und Felix Rosenqvist als die beiden Stammfahrer. Während 'Pato' O'Ward bereits in der Saison 2020 für das Team antrat und die Gesamtwertung mit vier Podestplätzen als Vierter abgeschlossen hat, tritt der vom Ganassi-Team kommende Rosenqvist die Nachfolge des trotz gültigen Vertrags entlassenen Oliver Askew an.

Patricio O'Ward, Felix Rosenqvist

Patrico O'Ward vs. Felix Rosenqvist: 2020 Konkurrenten - 2021 Teamkollegen Zoom

In der Saison 2020 hat Rosenqvist bei Ganassi im Gegensatz zu O'Ward bei McLaren SP zwar einen Sieg eingefahren. Die Gesamtwertung hat der Schwede aber trotzdem außerhalb der Top 10 abgeschlossen, weil er abgesehen davon kein weiteres Mal auf das Podest fuhr und die Hälfte der 14 Saisonrennen auf P15 oder schlechter beendet hat. Rosenqvists Sieg gelang in Elkhart Lake ausgerechnet im packenden Duell gegen O'Ward.

Für 2021 ist man bei McLaren SP optimistisch, dass sich die beiden weitere solcher Duelle liefern werden - dann als Teamkollegen. "Ich bin wirklich happy damit, wie die IndyCar-Saison gelaufen ist", sagt McLaren-Boss Zak Brown. "In Person von Pato O'Ward haben wir meiner Meinung nach einen Superstar gefunden. Und ich glaube, Felix Rosenqvist ist ein weiterer Superstar. Er hat so ziemlich alles gewonnen, wo er angetreten ist. Daher glaube ich, dass wir eine großartige Besetzung haben."

Felix Rosenqvist, Patricio O'Ward

In Elkhart Lake kämpften Rosenqvist und O'Ward Rad an Rad um den Rennsieg Zoom

Die abgelaufene Saison 2020 - für McLaren die erste in Kooperation mit Schmidt Peterson Motorsports - bilanziert Brown auch abseits des sportlichen Aspekts positiv: "Pato hat die Gesamtwertung als Vierter beendet, hat beinahe ein Rennen gewonnen und ist ein paar Mal auf das Podium gefahren. Wir hatten zwei aufregende Fahrer (von denen man einen entlassen hat; Anm. d. Red.) und kommerziell betrachtet haben die Partner unseres Formel-1-Teams unser IndyCar-Team unterstützt und umgekehrt."

Mit letztgenanntem Aspekt spricht Brown unter anderem darauf an, dass der Hauptsponsor des IndyCar-Teams, nämlich Arrow Electronics, mit einem deutlich kleinerem Logo als in der US-Rennserie seit 2020 auch auf McLarens Formel-1-Boliden zu sehen ist. Dabei handelt es sich laut dem McLaren-Boss um "einen langfristigen Deal".

Und was die unmittelbare Zukunft des IndyCar-Teams betrifft, so will man "nächstes Jahr hoffentlich ein paar Siege feiern. Die Basis dafür ist jedenfalls vorhanden", so Brown. Übrigens: Beim Saisonhöhepunkt wird McLaren SP wie schon 2020 ein zusätzliches Auto einsetzen. "Wir werden beim Indy 500 wieder mit drei Autos antreten", bestätigt Brown, um anzumerken: "Unterschrieben ist noch nichts, aber ich denke, das sollte nicht mehr lange dauern." Fest steht bislang nur, dass der Fahrer nicht Fernando Alonso sein wird.

Formel E powered by Ran.de

Formel-E-Livestream

Nächstes Event

Mexiko / Puebla

19. - 20. Juni

Qualifying 1 TBA
Rennen 1 TBA
Qualifying 2 TBA
Rennen 2 TBA
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Folgen Sie uns!

Neueste Diskussions-Themen