powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Zahlen rund um das diesjährige Indy 500

In 13 Städten rühren die IndyCar-Asse derzeit kräftig die Werbetrommel - die Qualifikation 2011 brachte zumindest einen Indy-500-Rekord

(Motorsport-Total.com) - Nach einer Woche Training samt Qualifikation haben die IndyCar-Asse nun eine Pause bis zum Carb-Day, dem traditionellen Abschlusstraining am kommenden Freitag. Doch ebenso traditionell sind die Promotionsaktivitäten im Vorfeld des Indy 500, die dieses Mal in 12 US-Städten gleichzeitig stattfinden. Dazu ist das kanadische Trio mit Polesetter Alex Tagliani, Paul Tracy und James Hinchcliffe im kanadischen Toronto zu Gast.

Dario Franchitti, Helio Castroneves und Danica Patrick

Dario Franchitti, Helio Castroneves und Danica Patrick machen Werbung Zoom

Dario Franchitti, Helio Castroneves und Danica Patrick traten in New York vor diverse TV-Kameras. Simona de Silvestro und IndyCar-Tabellenführer Will Power gastierten zusammen mit Justin Wilson in Boston. Darüber hinaus stehen noch Chicago, Cincinnati, Dallas, Dayton, Las Vegas, Louisville, Miami, Milwaukee, Nashville und Tampa auf dem Programm.

Für die Statistikfreunde, hier noch ein paar Zahlen rund um das Geburtstags-Indy: Alle fünf gemeldeten, früheren Sieger (Castroneves, Franchitti, Scott Dixon, Dan Wheldon und Buddy Rice) stehen im Feld. Insgesamt haben diese fünf Piloten achtmal das Indy 500 gewonnen. Der Rekord stammt aus der Saison 1992, als zehn ehemalige Indy-500-Sieger das Rennen aufnahmen.


Fotos: Indy 500, Pole-Day


Mit elf Indy-500-Starts ist John Andretti der erfahrenste Pilot im 33-köpfigen Feld. Der Rekord hierbei liegt - wohl für alle Ewigkeit uneinholbar - auf der Marke von 35, die A.J. Foyt zwischen 1958 und 1992 ohne Unterbrechung (!) absolvierte. Der älteste Pilot ist Davey Hamilton (48), der jüngste Starter heißt Graham Rahal (22).

Dario Franchitti hat bisher 255 Runden angeführt. Hinter dem Schotten liegen Dan Wheldon (234), Helio Castroneves (231), Scott Dixon (220) und Tony Kanaan (214). Insgesamt konnten 17 der 33 Qualifikanten in Summe 1.563 Indy-500-Runden anführen. Zusammengerechnet kommen die 33 Starter auf 142 Indy-500-Starts, der Rekord aus den Jahren 1987 und 1992 liegt bei 260.

Mit J.R. Hildebrand, James Hinchcliffe, Jay Howard, Charlie Kimball und Pippa Mann stehen fünf Rookies im Feld. Dazu gesellen sich mit Buddy Rice, Oriol Servia und Paul Tracy drei Rückkehrer, die 2010 nicht am Start waren. Die Qualifikation 2011 brachte zudem einen neuen Allzeitrekord: Zwischen Pole-Mann Tagliani und Ana Beatriz (33.) lagen gerade einmal 2,54 Sekunden. Das ist das engste Ergebnis in 100 Jahren Indy 500.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Rennen
19.05. 23:00
Motorsport - ADAC GT Masters Magazin
19.05. 23:30
Motorsport - DTM
24.05. 19:25
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
25.05. 12:30
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
01.06. 19:30

Aktuelle Bildergalerien

W-Series Zolder 2019
W-Series Zolder 2019

Formel 2 2019: Barcelona
Formel 2 2019: Barcelona

W-Series in Hockenheim 2019
W-Series in Hockenheim 2019

Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!
Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!

Formel 2 2019: Baku
Formel 2 2019: Baku

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Procurement and Scheduling
Procurement and Scheduling

Audi als einer der weltweit führenden Premiumhersteller lebt den Vorsprung durch Technik. Die Sportlichkeit ist eines der Kernmerkmale der Marke Audi. Die Gene dafür stammen ...

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folgen Sie uns!