Startseite Menü

Motorwechsel: Strafe für Bourdais

Wegen eines Motorwechsels verliert Sebastien Bourdais in Long Beach zehn Startplätze: Die Aufholjagd von Lotus "wird schwierig"

(Motorsport-Total.com) - Nach Simon Pagenaud (Schmidt-Honda) in St. Petersburg, sowie im Barber Motorsports Park Oriol Servia (Dreyer/Reinbold-Lotus) und Alex Tagliani (Herta-Lotus) hat es nun auch Sebastien Bourdais (Dragon-Lotus) erwischt: An seinem Auto musste vor dem Long-Beach-Rennen der Motor gewechselt werden, Bourdais wird am Wochenende deswegen um zehn Startplätze nach hinten versetzt.

Sebastien Bourdais

Ein Motorwechsel kostet Sebastien Bourdais zehn Startplätze Zoom

In dieser Saison bleibt ein Motorwechsel nur dann straffrei, wenn das Triebwerk entweder im Rennen seinen Geist aufgibt oder sein Laufzeitmaximum von 1.850 Meilen erreicht hat. Diese Vorgehensweise haben sich die drei Hersteller Chevrolet, Honda und Lotus "im Prinzip selbst auferlegt, um die Ausgaben niedrig zu halten", wie IndyCar-Renndirektor Beaux Barfield erklärte.

Bitter für den dreifachen Long-Beach-Sieger, der im Barber Motorsports Park mit Platz neun das erste Top-10-Resultat einer Lotus-Mannschaft holen konnte. "Wir haben das nicht geschafft, weil wir so schnell waren, sondern weil ich auf meine Reifen aufgepasst habe", erklärte der Franzose, der den Lotus-Motor als "recht gut" bezeichnet.

"Im oberen Drehzahlbereich ist die Power da, aber wir können im zweiten Gang die Räder nicht durchdrehen lassen. Das ist ein Zeichen dafür, dass es unten herum an Power mangelt." Bourdais und Co. müssen also zulegen, das will der vierfache IndyCar-Champion nicht verheimlichen. "Im Laufe einer Saison aufzuholen, ist nie einfach und das beunruhigt mich schon etwas. Sie geben sich alle Mühe, aber wir kämpfen gegen Chevy und Honda. Das sind zwei wirklich starke Gegner."

Das Long-Beach-Rennen startet am Sonntagabend gegen 21:30 Uhr MESZ.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
Technischer Mitarbeiter für Getriebeinstandsetzung
Technischer Mitarbeiter für Getriebeinstandsetzung

Ihre Aufgaben Eigenverantwortliche und selbständiger Aufbau von Austauschdifferentialen Keine Vorkenntnisse erforderlich Organisation der Materialvorbereitung Verpackung ...

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE
Anzeige