Startseite Menü

Simona de Silvestro gibt nicht auf

(Motorsport-Total.com) - Ihre Ansprüche sind klein geworden: "Wir können hochzufrieden damit sein, dass wir ein Team hinter uns gelassen haben", sagte Simona de Silvestro nach der Qualifikation von Texas. Gemeint war J.R. Hildebrand und dessen Panther-Chevy (51.336 zu 51.709 Sekunden) - nach dessen Quersteher ausgangs von Turn 2. Allerdings startet Hildebrand doch vor dem HVM-Lotus, denn nach Detroit wurde am Dallara der 23-jährigen Schweizerin unplanmäßig der Motor gewechselt.

Vor allem ein neuer Auspuff brachte gemäß de Silvestro "einiges an Verbesserung." Ihr großes Ziel für das Texas-Rennen lautet demnach: "Wir müssen versuchen, im Windschatten des Feldes zu bleiben." Gelingt dies nicht, so droht dem HVM-Lotus wie bereits in Indianapolis die schwarze Flagge.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Aktuelle Formelsport-Videos

Formel E: So funktioniert der neue
Formel E: So funktioniert der neue "Attack Mode"

Crash von Sophia Flörsch aus allen Perspektiven
Crash von Sophia Flörsch aus allen Perspektiven

Interview: Castroneves über Patrick und W-Series
Interview: Castroneves über Patrick und W-Series

Helio Castroneves in ungewohnter Mission
Helio Castroneves in ungewohnter Mission

IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten
IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten