Startseite Menü

Neues IndyCar-Team in den Startlöchern

Michael Shank Racing plant für 2012 eine komplette IndyCar-Saison mit Judd-Motoren - Fahrerfrage derzeit noch offen

(Motorsport-Total.com) - Die IndyCar-Serie erfreut sich nicht nur bei den Fans weiter großer Beliebtheit. Auch auf dem Teamsektor befindet sich die höchste US-Formelrennserie nach Jahren der Flaute im Zuge des unsäglichen Splits zwischen CART und IRL nun endgültig wieder auf dem aufsteigenden Ast.

Justin Wilson, Michael McDowell, A.J. Allmendinger

Michael Shank Racing ist in der Grand-Am-Szene seit Jahren eine feste Größe Zoom

So wird mit Beginn der Saison 2012 ein neues Team das Starterfeld der IndyCar-Serie verstärken. Michael Shank Racing, in der US-Prototypenszene eine feste Größe und seit Jahren erfolgreich in der Grand-Am-Serie unterwegs, hat ein Next-Generation-IndyCar-Chassis von Dallara erworben und wird aller Voraussicht nach mit Judd-Motoren die komplette Saison 2012 bestreiten.

"Es freut mich außerordentlich, dass wir bei neuen Teamchefs Interesse bekunden konnten", lässt IndyCar-Chef Randy Bernard gegenüber 'SpeedTV' verlauten. "Wir heißen Michael und sein Team herzlich willkommen und freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit in der IndyCar-Serie."

Für Teamchef Michael Shank ist es eine Rückkehr in die Open-Wheel-Szene. In Las Vegas 1997 absolvierte der US-Amerikaner seinen einzigen IndyCar-Start als Fahrer, bevor er sein eigenes Team aufbaute, für das in der Formel Atlantic unter anderem der spätere IndyCar-Champion Sam Hornish Jr. ins Lenkrad griff.

In den vergangenen Jahren machte sich Michael Shank vor allem durch das Engagement in der Grand-Am-Serie einen Namen. Anlässlich des alljährlichen Saisonhöhepunkts - der 24 Stunden von Daytona - traten unter anderem A.J. Allmendinger und Justin Wilson für Michael Shank Racing (MSR) an. Das Grand-Am-Team wird vom geplanten IndyCar-Einstieg nicht betroffen sein und in Zukunft parallel weiter geführt werden. Wer beim IndyCar-Saisonauftakt 2012 in St. Petersburg im MSR-Dallara sitzen wird, ist derzeit noch offen.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Rekationen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Rekationen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Motorsport-Total.com auf Twitter

Motorsport-Total Business Club