Startseite Menü

Nächster Wechsel bei Dale Coyne: Rodolfo Gonzalez fährt

(Motorsport-Total.com) - Das IndyCar-Cockpit des Coyne-Honda mit der Startnummer 18 entwickelt sich mehr und mehr zum heißen Sitz. Bei den ersten beiden Saisonläufen in St. Petersburg und New Orleans saß Carlos Huertas im Auto. Am Long-Beach-Wochenende sprang aufgrund von "vertraglichen Problemen" mit dem Kolumbianer zunächst Rocky Moran Jr. ein, verletzte sich aber bei einem Trainingsunfall an der Hand und übergab für das weitere Wochenende an Conor Daly.

Am kommenden Wochenende steigt im Barber Motorsports Park in Birmingham, Alabama Saisonstation Nummer vier im diesjährigen IndyCar-Kalender und dort wird erneut ein anderer Fahrer den Coyne-Honda mit der Startnummer 18 pilotieren: Rodolfo Gonzalez hat den Zuschlag erhalten.

Der 28-jährige Venezolaner, seines Zeichens ehemaliger Testfahrer des Formel-1-Teams Marussia, hat außer zwei kurzen Testfahrten noch keine IndyCar-Erfahrung vorzuweisen. Weil einer dieser Tests im vergangenen Jahr im Barber Motorsports Park über die Bühne ging, ist Gonzalez am kommenden Wochenende der neueste Teamkollege des Italieners Francesco Dracone. Weitere Einsätze sind derzeit nicht vorgesehen. Dracone wiederum weiß ebenfalls noch nicht, ob er über das Barber-Wochenende hinaus den zweiten Coyne-Honda mit der Startnummer 19 fahren wird.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
25.11. 23:00
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert
So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert

Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018
Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018

Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim
Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Motorsport-Total.com auf Twitter

Folgen Sie uns!