powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Letzte Warnung für Castroneves

Helio Castroneves war in der noch jungen IndyCar-Saison 2011 schon für drei Vorfälle verantwortlich - die Rennleitung hat den Penske-Piloten auf der Liste

(Motorsport-Total.com) - Dreimal in drei Rennen sorgte Helio Castroneves für Turbulenzen: Zur Saisoneröffnung in St. Petersburg verursachte der IndyCar-Routinier beim Start mit einem Verbremser eine Massenkarambolage in Kurve eins, in Long Beach drehte er erst Justin Wilson (Dreyer and Reinbold) in der Zielkurve, und später nach einem Restart in Turn 1 seinen Penske-Teamkollegen Will Power um.

Helio Castroneves

Helio Castroneves erlebt bisher eine äußerst turbulente IndyCar-Saison Zoom

"Ich muss mein Timing bei diesen Double-File-Restarts ganz dringend verbessern", äußerte ein ziemlich zerknirschter "Spiderman" nach dem Power-Vorfall. Die IndyCar-Offiziellen sahen dies genauso, obwohl sie Castroneves bislang nicht bestraften. Doch das könnte sich bald ändern, denn der 35-jährige Brasilianer steht jetzt auf der Watchlist ganz oben.

Tony Cotman und Al Unser Jr., die beide in der IndyCar-Rennleitung sitzen, sahen von einer Strafe gegen Castroneves ab, weil Team Penske durch dieses Manöver "schon genug in Mitleidenschaft gezogen wurde", wie Unser gegenüber dem 'IndyStar' erklärte. "Wir glauben, es ist besser, wenn Roger Penske das intern anspricht."

"Aber wir merken uns, wenn ein Fahrer schlechte Entscheidungen trifft und wir beobachten genau, was Helio nun macht. Wenn er so weitermacht, dann wird es gegen ihn Aktionen geben." In diesem Zusammenhang klärte Unser auch auf, warum Castroneves - im Gegensatz zu Paul Tracy - bei den beiden Long-Beach-Kollisionen in der Zielkurve nicht bestraft wurde.

"Paul hat jemanden überholen wollen und hat dabei Simona (de Silvestro; Anm. d. Red.) getroffen", so Unser. "Er hat es ganz einfach übertrieben und wurde dafür bestraft. Helio wollte niemanden überholen, er fuhr Wilson hinterher. Das ist der Grund, warum Paul bestraft wurde und Helio nicht." Der nächste Anlauf folgt am kommenden Wochenende in den Straßen von Sao Paulo.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - Porsche GT Magazin
21.04. 23:00
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
27.04. 11:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
27.04. 12:30
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
27.04. 13:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
27.04. 14:15

Aktuelle Bildergalerien

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

Formel 2 2019: Sachir
Formel 2 2019: Sachir

Formel E: Rollout des Porsche-Boliden
Formel E: Rollout des Porsche-Boliden

Formel E: Mercedes zeigt den EQ Silver Arrow 01
Formel E: Mercedes zeigt den EQ Silver Arrow 01

Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams
Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams

Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019
Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019

Das neueste von Motor1.com

Zeitreise: Unterwegs im Porsche 959 S von 1988
Zeitreise: Unterwegs im Porsche 959 S von 1988

Kleinwagen 2019: Die besten neuen City-Flitzer
Kleinwagen 2019: Die besten neuen City-Flitzer

H&R-Sportfedern für den Mercedes CLS
H&R-Sportfedern für den Mercedes CLS

Mächtig gewaltig: Die krassesten Kühlergrille
Mächtig gewaltig: Die krassesten Kühlergrille

Könnte ein verrückter Ford Kuga Raptor Sinn machen?
Könnte ein verrückter Ford Kuga Raptor Sinn machen?

Tatsächlicher Verbrauch: Honda CR-V Hybrid (2019) im Test
Tatsächlicher Verbrauch: Honda CR-V Hybrid (2019) im Test

MotorsportJobs.com

ANZEIGE
KfZ-Mechatroniker/in
KfZ-Mechatroniker/in

Wir suchen für unsere Werkstatt eine/n Mitarbeiter/in, der/die unser Teammit LEIDENSCHAFT unterstützt. "Tuning - Service - Motorsport", das istunser Geschäft. ...