Startseite Menü

IndyCar-Auftakt: Zuschauerin durch Wrackteile schwer verletzt

Bei der Kollision zwischen Marco Andretti und Gabby Chaves beim IndyCar-Rennen in St. Pete wurde eine Zuschauerin von Teilen der Aero-Kits am Kopf getroffen

(Motorsport-Total.com) - Das am vergangenen Sonntag auf dem Stadtkurs in St. Petersburg (Florida) über die Bühne gegangene Auftaktrennen der IndyCar-Saison 2015 wurde fünfmal mit einer Gelbphase neutralisiert. In jedem dieser fünf Fälle spielten die für diese Saison eingeführten Aero-Kits eine Rolle.

Gabby Chaves

Gabby Chaves in Kurve 10 in St. Pete, wo ihm Marco Andretti ins Heck fuhr Zoom

Die Gelbphasen eins, zwei und drei in den Runden eins, 25 und 33 wurden ausgerufen, weil infolge kleinerer Kollisionen Anbauteile der neugestalteten Frontflügel durch die Luft flogen und auf der Strecke lagen. Die Gelbphasen vier und fünf in den Runden 46 und 53 kamen heraus, weil zunächst Simona de Silvestro (Andretti-Honda) in Kurve 13 mit James Jakes (Schmidt-Honda) kollidierte und kurz darauf Charlie Kimball (Ganassi-Chevrolet) in Kurve 10 von Graham Rahal (Rahal-Honda) aufs Korn genommen wurde. Auch in diesen beiden Fällen lagen anschließend Teile der Aero-Kits auf der Strecke.

Wie erst jetzt bekannt wurde, hatte der Zwischenfall in Runde 33 deutlich schwerwiegendere Konsequenzen. Es handelte sich um die Kollision zwischen Marco Andretti (Andretti-Honda) und Gabby Chaves (Herta-Honda). Die Tageszeitung 'Tampa Bay Times' berichtet, dass bei diesem Zwischenfall in Kurve 10 eine Zuschauerin von umherfliegenden Wrackteilen am Kopf getroffen wurde.


Fotos: IndyCar in St. Petersburg


Die Betroffene sei daraufhin zunächst im Medical-Center der Strecke behandelt worden und nach dortiger Diagnose einer Schädelfraktur ins Bayfront-Krankenhaus von St. Petersburg eingeliefert worden, wo sich nach wie vor auf der Intensivstation befinde.

"Was da passierte, ist verrückt. Es hätte ganz schlimm ausgehen können. Unglaublich, dass sie am Leben ist", wird der Ehemann der Verletzten von 'Tampa Bay Times' zitiert. Demnach lief die Frau zum Zeitpunkt der Kollision Andretti/Chaves hinter(!) der auf der Außenseite von Kurve 10 aufgestellten Tribüne entlang, als sie von einem hochgeschleuderten Teil am Kopf getroffen wurde.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert
So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert

Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018
Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018

Motorsport-Total Business Club

Aktuelle Formelsport-Videos

Interview: Castroneves über Patrick und W-Series
Interview: Castroneves über Patrick und W-Series

Helio Castroneves in ungewohnter Mission
Helio Castroneves in ungewohnter Mission

IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten
IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten

IndyCar Sonoma: Rennhighlights
IndyCar Sonoma: Rennhighlights

Wie Mick Schumacher Titelkandidat wurde
Wie Mick Schumacher Titelkandidat wurde