Startseite Menü

Herta holt Filippi und Hildebrand

Luca Filippi und J.R. Hildebrand fahren die IndyCar-Saison 2013 im Team von Bryan Herta Autosport zu Ende - kein endgültiges Aus für Alex Tagliani

(Motorsport-Total.com) - Bryan Herta Autosport hat das IndyCar-Cockpit für seine Startnummer 98 definitiv vergeben: In den restlichen fünf Saisonrennen 2013 werden sich Luca Filippi und J.R. Hildebrand die Arbeit aufteilen. Der Kalifornier Hildebrand wird seine beiden Heimrennen in Sonoma und Fontana fahren, der Italiener sitzt beim Double-Header von Houston und im Stadtrennen von Baltimore im Herta-Honda.

Luca Filippi, Bryan Herta

Es geht weiter: Luca Filippi bekommt zwei weitere IndyCar-Einsätze Zoom

Für den ehemaligen Herta-Piloten Alex Tagliani, der noch bis zum Saisonende unter Vertrag steht, ist damit zunächst und erwartungsgemäß kein Platz mehr. Der Kanadier tritt derweil in der Grand-Am-Serie an, wo er für das Kansas-Rennen in der Ferrari-Mannschaft von AIM unterschrieben hat. Dort wird Tagliani Stammpilot Max Papis ersetzen, der parallel in der Nationwide-Serie in Mid-Ohio fährt.

Geht es nach Teamchef Herta, so ist dieser Wechsel bereits eine erste Andeutung in Richtung 2014, wo seine Mannschaft auf zwei Autos erweitern möchte. "Beide Piloten könnten kommende Saison bei uns fahren, aber auch Alex steht noch unter Vertrag und könnte ebenfalls eine Option darstellen", sagte Herta. "Die aktuelle Situation ist für uns ein Prozess der Überprüfung, wir wollen zurück in die Erfolgsspur."

Im Vorjahr holte Tagliani acht Top-10-Ergebnisse und eine Pole-Position in Texas. Von diesen Resultaten ist das Herta-Team in dieser Saison weit entfernt. Ebenfalls auf der Agenda 2014 steht übrigens ein Herta-Auto in der krisengeschüttelten IndyLights-Serie, in der von Seiten der IndyCar-Mannschaften derzeit nur Michael Andretti und Sam Schmidt aktiv sind. Bereits in Mid-Ohio setzte Herta dort ein Auto ein.

Motorsport bei Sport1

Sport1
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert
So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert

Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018
Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018

Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim
Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Folgen Sie uns!