Startseite Menü

Gewitter: IndyCar-Rennen auf Montag verlegt

Ein Gewitter mit sinnflutartigen Regenfällen machte die Austragung des Honda Grand Prix of St. Petersburg unmöglich: Neuer Rennstart ist Montag um 16:00 Uhr

(Motorsport-Total.com) - Der Wettergott meinte es am Sonntagabend nicht besonders gut mit Motorsport-USA: Wenige Stunden nach dem NASCAR-Rennen von Martinvsille musste auch die IndyCar-Serie in St. Petersburg vor einem mächtigen Gewitter kapitulieren. Das Unwetter war so gewaltig, dass die IRL die Tribünen räumen ließ, teilweise stand das Wasser knöcheltief auf der Strecke.

IndyCar Fans in St. Petersburg

Die IndyCar-Fans in St. Petersburg suchten Schutz vor dem Gewitterregen Zoom

Zwar ließ der Regen am späten Nachmittag ein wenig nach, aber um kurz nach 22:00 Uhr MESZ ließen die Verantwortlichen verlauten, dass der Honda Grand Prix of St. Petersburg auf den Montag verschoben wird. Neuer Rennstart ist um 10:00 Uhr Ortszeit oder 16:00 Uhr MESZ.#w1#


Fotos: IndyCars in St. Petersburg


IndyCar-Routinier Alex Tagliani (FAZZT) war diese Entscheidung recht: "Ganz ehrlich, ich fahre lieber morgen. Überall steht Wasser, es regnet seit Stunden, wir sind alle nass und es würde dunkel werden, bevor wir überhaupt starten können." Doch auch für den Montag gibt es eine 40-prozentige Regenwahrscheinlichkeit.

"Wenn es regnen sollte, dann ist es vom Grip her kein Problem", erklärte Polesitter Will Power. "Das macht das Racing nur besser, denn man kann überholen. Leider gilt das nicht für den armen Kerl auf der Pole. Der hofft auf ein sauberes Rennen. Wenn es aber regnet, dann ist es das alte Spiel: Der Stärkere wird überleben."

Am Sonntagmorgen fand wenigstens das 30-minütige IndyCar-WarmUp statt. Penske-Pilot Power wurde dort zum ersten Mal am gesamten Wochenende geschlagen und landete nur auf Platz zwei. Schnellster im WarmUp war Scott Dixon (Ganassi), der am Montag von Startplatz drei aus in die 100 Runden gehen wird. Rang drei im WarmUp ging an Tony Kanaan (Andretti), der neben Power in der ersten Reihe steht.

Motorsport bei Sport1

Sport1
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert
So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert

Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018
Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018

Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim
Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folgen Sie uns!