powered by Motorsport.com

Fotostrecke: Die Autos der IndyCar-Saison 2020

Mit Aeroscreen auf dem Cockpit - mit Routiniers und Rookies im Cockpit: So geht es in die IndyCar-Saison 2020, die am 15. März in St. Petersburg beginnt

(Motorsport-Total.com) - Der unübersehbare Cockpitschutz Aeroscreen - eine Kombination aus Halo-Bügel und Winschutzscheibe - prangt in der IndyCar-Saison 2020 bei allen Rennen auf allen Autos. Im Cockpit finden sich zahlreiche Routiniers und Ex-Champions ebenso wie der eine oder andere Rookie.

Und es gibt gleich mehrere Autos, für die ein "Cockpit Sharing" vorgesehen ist. Das heißt, mehrere Piloten teilen sich mit Teilzeitprogrammen die Saison untereinander auf beziehungsweise müssen sie sich aufteilen.

Unsere Fotostrecke zeigt, wie sich das Feld der IndyCar-Saison 2020 präsentiert. Los geht es mit dem inzwischen traditionsreichen Stadtrennen in St. Petersburg (Florida) am 15. März.

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!