powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Es geht los: 26 IndyCar-Teams testen

In der kommenden Woche gehen die offiziellen IndyCar-Tests über die Bühne: Der neue Dallara DW12 wird in Sebring auf Herz und Nieren überprüft

(Motorsport-Total.com) - Insgesamt 26 IndyCar-Teams haben für die offiziellen Testfahrten in der kommenden Woche gemeldet, die auf der 1,67 Meilen langen Kurzanbindung des Sebring International Raceways stattfinden werden. Gefahren wird in zwei Gruppen am Montag und Dienstag, beziehungsweise am Donnerstag und Freitag. Der Mittwoch ist für die IndyLights-Piloten reserviert.

Rubens Barrichello

Rubens Barrichello testet in Sebring am Donnerstag und am Freitag Zoom

Gleich in der ersten Gruppe ist auch der Dragon-Lotus von Katherine Legge gemeldet. Das Team von Jay Penske war bislang überhaupt noch nicht beim Testen. Legge macht den Anfang, in Phase zwei übernimmt dann ihr Teamkollege Sebastien Bourdais, der in der neuen IndyCar-Saison 2012 übrigens mit der Startnummer 7 fahren wird.

Weil auch Takuma Sato im Rahal-Honda am Donnerstag und Freitag fahren wird, stehen zum Wochenende hin gleich drei ehemalige Formel-1-Piloten im Feld, wenn auch Rubens Barrichello in seinem KV-Chevrolet ins Testgeschehen eingreifen wird. Der Maßstab für die drei ist dann das Ganassi-Team, während Penske bereits am Montag und Dienstag an der Reihe ist.

In der Saison 2012 kommt der neue Dallara DW12 zum Einsatz. Zum ersten Mal seit vielen Jahren kämpfen mit Chevrolet, Honda und Lotus wieder drei Motorenhersteller gegeneinander. Der Saisonauftakt steigt am 25. März 2012 in den Straßen von St. Petersburg.

Die Meldeliste zu den Sebring-Tests:

Gruppe 1 (5./6. März:)

01. 2 Ryan Briscoe (Penske-Chevrolet)
02. 3 Helio Castroneves (Penske-Chevrolet)
03. 6 Katherine Legge (Dragon-Lotus)
04. 12 Will Power (Penske-Chevrolet)
05. 18 James Jakes (Coyne-Honda)
06. 19 Justin Wilson (Coyne-Honda)
07. 26 Marco Andretti (Andretti-Chevrolet)
08. 27 James Hinchcliffe (Andretti-Chevrolet)
09. 28 Ryan Hunter-Reay (Andretti-Chevrolet)
10. 77 Simon Pagenaud (Schmidt-Honda)
11. 78 Simona de Silvestro (HVM-Lotus)

Gruppe 2 (8./9. März):

01. 4 J.R. Hildebrand (Panther-Chevrolet)
02. 5 Ernesto Viso (KV-Chevrolet)
03. 7 Sebastien Bourdais (Dragon-Lotus)
04. 8 Rubens Barrichello (KV-Chevrolet)
05. 9 Scott Dixon (Ganassi-Honda)
06. 10 Dario Franchitti (Ganassi-Honda)
07. 11 Tony Kanaan (KV-Chevrolet)
08. 14 Mike Conway (Foyt-Honda)
09. 15 Takuma Sato (Rahal-Honda)
10. 20 Ed Carpenter (Carpenter-Chevrolet)
11. 22 Oriol Servia (Dreyer-and-Reinbold-Lotus)
12. 38 Graham Rahal (Ganassi-Honda)
13. 67 Josef Newgarden (Fisher-Honda)
14. 83 Charlie Kimball (Ganassi-Honda)
15. 98 Alex Tagliani (Herta-Lotus)

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - DTM
24.05. 19:25
Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
25.05. 12:30
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup, Magazin
01.06. 19:30
Motorsport - Porsche GT Magazin
02.06. 23:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
07.06. 21:00

Aktuelle Bildergalerien

W-Series Zolder 2019
W-Series Zolder 2019

Formel 2 2019: Barcelona
Formel 2 2019: Barcelona

W-Series in Hockenheim 2019
W-Series in Hockenheim 2019

Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!
Die Formel E 2018/19: Acht Rennen, acht verschiedene Sieger!

Formel 2 2019: Baku
Formel 2 2019: Baku

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

Motorsport-Total.com auf Twitter

Anzeige

Folgen Sie uns!

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE