powered by Motorsport.com
Startseite Menü

Auftakt in Baltimore: Power kommt am besten in die Gänge

Penske-Pilot Will Power fährt im ersten Freien Training in Baltimore Bestzeit vor Ernesto Viso (Andretti) und Oriol Servia (Panther)

(Motorsport-Total.com) - Fünf Tage nach seinem ersten Saisonsieg erwischte Sonoma-Triumphator Will Power auf dem Stadtkurs von Baltimore den besten Start ins 16. Rennwochenende der laufenden IndyCar-Saison. Auf seiner letzten fliegenden Runde knallte der Penske-Pilot Power eine Zeit von 1:20.863 Minuten auf den holprigen Baltimore-Belag und sicherte sich damit die Bestzeit vor zwei weiteren Piloten mit Chevy-Power im Heck: Ernesto Viso (Andretti; +0,263 Sekunden) und Panther-Rückkehrer Oriol Servia (+0,435).

Will Power

Sonoma-Sieger Will Power fuhr im ersten Baltimore-Training Bestzeit Zoom

Da in den Schlusssekunden die Zeiten nur so purzelten musste sich Ganassi-Pilot Scott Dixon, der lange die Bestzeit gehalten hatte, unterm Strich mit Rang fünf hinter Graham Rahal (Rahal-Honda; 4.) zufriedengeben. Josef Newgarden (Fisher-Honda), Simon Pagenaud und Tristan Vautier (beide Schmidt-Honda), Marco Andretti (Andretti-Chevrolet) und Sebastien Bourdais (Dragon-Chevrolet) komplettierten die Top 10.

Tabellenführer Helio Castroneves (Penske-Chevrolet) begann das Baltimore-Wochenende auf Rang zwölf, gefolgt von Vorjahressieger Ryan Hunter-Reay (Andretti-Chevrolet; 13.).


1. Freies Training in Baltimore

Simona de Silvestro (KV-Chevrolet) startete mit Rang 20 ins Wochenende und hielt damit unter anderem den vierfachen IndyCar-Champion Dario Franchitti (Ganassi-Honda; 22.) hinter sich. Der Schotte war allerdings massiv gehandicapt, da er es aufgrund eines verrücktspielenden Elektroniksensors nur auf fünf Runden brachte.

Die Auftaktsession sah insgesamt drei Rote Flaggen und jedes Mal war Turn 5 der Ort des Geschehens: Bourdais und wenig später Rookie Stefan Wilson (Coyne-Honda; 24.) verließen die Strecke, ohne anzuschlagen. Kurz vor Ablauf der Zeit gab es aufgrund von Debris in diesem Bereich der Strecke die dritte Unterbrechung des Trainingsbetriebs.

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport Live - ADAC GT4 Germany
27.04. 11:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Countdown
27.04. 12:30
Motorsport Live - ADAC GT Masters Rennen
27.04. 13:00
Motorsport Live - ADAC GT Masters Analyse
27.04. 14:15
Motorsport Live - ADAC Formel 4
27.04. 14:30

Aktuelle Bildergalerien

W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern
W-Series 2019: Die 18 Pilotinnen und ihre Startnummern

Formel 2 2019: Sachir
Formel 2 2019: Sachir

Formel E: Rollout des Porsche-Boliden
Formel E: Rollout des Porsche-Boliden

Formel E: Mercedes zeigt den EQ Silver Arrow 01
Formel E: Mercedes zeigt den EQ Silver Arrow 01

Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams
Formel 3 2019: Übersicht Fahrer und Teams

Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019
Mick Schumacher zeigt sein Helmdesign für die Formel 2 2019

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Motorsport-Total Business Club