Startseite Menü

Andretti-Tag: Hinchcliffe bleibt, Honda kommt

Michael Andretti bestätigte in Fontana den Verbleib von James Hinchcliffe, der einen neuen Hauptsponsor bekommen wird - ab 2014 mit Honda-Power

(Motorsport-Total.com) - Für Andretti Autosport war der Fontana-Samstag ein richtungsweisender Tag. Teambesitzer Michael Andretti hatte gleich drei Neuigkeiten im Hinblick auf die IndyCar-Saison 2014 zu verkünden: Der dreifache Saisonsieger James Hinchcliffe wird bleiben und ab sofort mit finanzieller Unterstützung des Technologiekonzerns United Fiber and Data fahren. Das Ganze dann mit Honda-Power statt Chevrolet-Triebwerken, was sich im Verlauf der vergangenen Woche bereits angedeutet hatte.

James Hinchcliffe

James Hinchcliffe wird nun doch bei Andretti Autosport bleiben Zoom

Damit fand Andretti einen Nachfolger für GoDaddy.com, die ihr IndyCar-Engagement massiv zurückschrauben. Hinchcliffe war auch bei KV Racing im Gespräch, bleibt aber nun doch bei der Mannschaft, bei der er die vergangenen zwei Jahre verbrachte. "Wir sprechen oft über die großartige Chemie im Team", freute sich der 26-Jährige, der in Fontana sein 50. IndyCar-Rennen fahren wird. "Es ist großartig, dass dies nun alles zusammenbleibt." Bereits zuvor hatten Ryan Hunter-Reay und Marco Andretti verlängert.

Der immer populärer werdende Kanadier Hinchcliffe gewann in dieser Saison das Auftaktrennen von St. Petersburg und ließ danach in Sao Paulo und Iowa zwei weitere Erfolge folgen. Alle drei Andretti-Piloten befinden sich in den Top 10 der Gesamtwertung, haben aber keine Chance mehr auf einen Titelgewinn. Für 2014 stehen darüber hinaus noch die beiden Südamerikaner Ernesto Viso und Rookie Carlos Munoz in der Warteschleife.

Es ist also durchaus möglich, dass Andretti Autosport im kommenden Jahr sogar zu einem Fünf-Wagen-Team wird, das dann mit Honda-Power ausrücken wird. Honda verlor bekanntlich sein bisheriges IndyCar-Flagschiff Ganassi an Konkurrent Chevrolet. Der Honda-Wechsel von Michael Andretti und Co. bedeutet, dass die Mannschaft ab 2014 zur neuen IndyCar-Speerspitze der Japaner werden wird.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Das neueste von Motor1.com

Sehen wir hier den neuen VW Golf 8?
Sehen wir hier den neuen VW Golf 8?

Der Skoda Scala und seine Konkurrenten
Der Skoda Scala und seine Konkurrenten

H&R Sportfedern für Porsche Macan Vierzylinder
H&R Sportfedern für Porsche Macan Vierzylinder

Neuheiten 2018, 2019, 2020: Alle neuen Autos im Überblick
Neuheiten 2018, 2019, 2020: Alle neuen Autos im Überblick

Wird ein viersitziger BMW X8 das teuerste Modell der Marke?
Wird ein viersitziger BMW X8 das teuerste Modell der Marke?

Kia e-Niro (2019) im Test
Kia e-Niro (2019) im Test

Folgen Sie uns!

Motorsport-Total.com auf Twitter