powered by Motorsport.com
  • 05.08.2022 · 17:26

ADAC GT Masters Nürburgring 2022: Nebel sorgt für vorzeitigen Abbruch

Albert Costa fährt im zweiten Freien Training am Nürburgring Bestzeit für Lamborghini - Marciello-Bestwert hält - Rote Flagge aufgrund von Nebel

(Motorsport-Total.com) - Das unberechenbare Eifel-Wetter hat beim vierten Tourstopp im ADAC GT Masters am Nürburgring wieder zugeschlagen. Nach der Hälfte des zweiten Freien Trainings zog am Freitagmittag Nebel auf, der acht Minuten vor Schluss für den Abbruch sorgte, da die Sportwarte teilweise keinen Sichtkontakt untereinander hatten.

Dichte Nebelbänke sorgten für eine Verkürzung des 2. Freien Trainings

Dichte Nebelbänke sorgten für eine Verkürzung des 2. Freien Trainings Zoom

Die schnellste Runde ging mit 1:26.494 Minuten auf das Konto von Albert Costa Balboa vom Team Emil Frey Racing, der sich das Cockpit des Lamborghini Huracan GT3 Evo #63 mit Jack Aitken teilt. (Ergebnis 2. Freies Training)

Eine erneut starke Vorstellung zeigte die Besatzung Christian Engelhart und Ayhancan Güven. Im Porsche 911 GT3 R mit der Startnummer 91 vom Team Joos Sportwagentechnik belegte das Duo wie in der ersten Session am Morgen Platz zwei. Die Youngster Niklas Krütten und Ben Green von Schubert Motorsport präsentierten sich ebenfalls in guter Form und wurden mit dem BMW M4 GT3 #10 Dritter.

Beste Mercedes-AMG-Piloten waren Fabian Schiller und Jules Gounon vom Team ZVO auf Rang vier. Dahinter sorgten Patric Niederhauser und Luca Engstler mit dem Audi R8 LMS GT3 Evo II #15 von Rutronik Racing dafür, dass alle Marken unter den Top 5 vertreten waren.


ADAC GT Masters Nürburgring 2022: Impressionen vom Freitag

Die besten Szenen aus den Freitagstrainings des ADAC GT Masters am Nürburgring, der fünften Saisonstation der Deutschen GT-Meisterschaft 2022

Tagesbester war Raffaele Marciello im Mercedes-AMG GT3 Evo #48 vom Team Landgraf. Der Werkspilot fuhr im ersten Freien Training am Freitagmorgen mit 1:26.455 Minuten die insgesamt schnellste Runde.

"Es war ein starker Anfang, morgen werden die Karten jedoch neu gemischt. Das Auto fühlt sich sehr gut an und wir gehen zuversichtlich in das erste Qualifying", so Raffaele Marciello, der zusammen mit Serien-Rückkehrer Maro Engel an den Start geht. (Alle Informationen zum ADAC GT Masters auf dem Nürburgring)

ADAC GT MASTERS

ADAC GT Masters Livestream

Nächstes Event

Lausitzring

19. - 21. August

Qualifying 1 Sa. 09:20 Uhr
Rennen 1 LIVE bei NITRO Sa. 12:30 Uhr
Qualifying 2 So. 09:20 Uhr
Rennen 2 LIVE bei NITRO So. 12:30 Uhr

Folge uns auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt

Anzeige

Folgen Sie uns!

Neueste Diskussions-Themen