Startseite Menü

Trident nimmt Zaugg unter Vertrag

Trident hat wenige Tage vor dem GP2-Saisonstart in Barcelona den Südafrikaner Adrian Zaugg verpflichtet

(Motorsport-Total.com) - In Barcelona fällt der Startschuss für die sechste GP2-Saison. Ein Comeback in die Nachwuchsserie feiert Adrian Zaugg. Der Südafrikaner hat bei Trident Racing das zweite Cockpit neben Johnny Cecotto jr. bekommen. Bereits das Finale der GP2-Asia in Bahrain bestritt Zaugg in Trident-Farben.

Adrian Zaugg

Adrian Zaugg hat eine weitere Chance in der GP2-Serie erhalten Zoom

"Ich bin überglücklich", sagt der 23-Jährige. "Als ich die Chance in Bahrain bekam wusste ich, dass ich eine Chance habe. Aber ich hätte nie mit einer vollen GP2-Saison gerechnet. Ich hatte gehofft in einer weniger renommierten Meisterschaft unterzukommen, aber jetzt bin ich da wo ich hinwollte."
Bereits 2007 absolvierte Zaugg eine komplette Saison für Arden als Teamkollege von Bruno Senna. In einer enttäuschenden Saison belegte der Südafrikaner nur vier Mal eine Platzierung in den Punkterängen. Damit wurde er nur 18. der Gesamtwertung.#w1#

"Ich bin extrem motiviert, aber ich weiß wie schwierig diese Meisterschaft ist", meint Zaugg, der auch in der A1-Grand-Prix-Serie sein Heimatland vertreten hat. "Ich bin sicher, dass wir mit jedem Rennen besser werden. Ich möchte bald um Podestplätze kämpfen. Das Team hat viel Potenzial, das sie aber nicht oft zeigen konnten."

Teamchef Maurizio Salvadori ist mit seinem neuen und erfahrenen Piloten zufrieden. "Nachdem wir bereits Johnny unter Vertrag hatten, ist Adrian eine weitere Schlüsselfigur in unserem Team. Im Moment ist es noch schwer Ziele festzulegen, aber die Mannschaft ist hoch motiviert." Trident hat ebenfalls eine Zusammenarbeit mit zwei kolumbianischen Sponsoren bekanntgegeben. Damit ist die Finanzierung für diese Saison gesichert.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
11.01. 20:00
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE

Folgen Sie uns!