powered by Motorsport.com

Soucek kommt bei Fisichella unter

Andy Soucek hat für die GP2-Saison 2008 bei FMSI unterschrieben - 2008 könnte ein entscheidendes Jahr für seine Karriere werden

(Motorsport-Total.com) - In der GP2-Asia hat Andy Soucek für das DPR-Team einen recht guten Auftakt erwischt - in Dubai stand er sogar auf dem Podium -, aber die reguläre Saison wird er dennoch nicht für David Price, sondern für das FMSI-Team von Formel-1-Star Giancarlo Fisichella bestreiten! Dies hat FMSI heute offiziell bekannt gegeben.

Andy Soucek

2008 könnte für Andy Soucek ein sehr entscheidendes Jahr werden

"Ich freue mich sehr, für ein Topteam wie FMSI zu fahren, denn das ist eine tolle Chance für mich", so der Austro-Spanier. "Dies sind die wichtigsten Jahre meines professionellen Lebens, daher habe ich die beste Wahl getroffen. Dass ich mit so einem prestigeträchtigen Team in Verbindung stehe, ist auch für meine Sponsoren gut. Ich freue mich auch auf die Zusammenarbeit mit Adrian Vallés. Gemeinsam werden wir pushen, um eine erfolgreiche Saison für das Team hinzulegen."#w1#

Dem fiebert auch Teameigentümer Fisichella entgegen: "Das ist die stärkste Fahrerpaarung in der Geschichte unseres Teams! Wir wollen in der Meisterschaft in die Top 3 fahren", sagte der Italiener, und sein Manager und Teamchef Enrico Zanarini fügte an: "Vergangene Woche in Dubai haben Andy und Adrian noch um das Podium gekämpft, aber jetzt werden sie Seite an Seite für FMSI kämpfen - das ist der Traum eines jeden Teamchefs!"

Für Soucek bricht eines der wichtigsten Jahre seiner Laufbahn an, denn seit er 2006 einen Formel-1-Toyota getestet hat, träumt er natürlich von einem Engagement in der Königsklasse des Motorsports. Dafür muss der 22-jährige Spanier mit österreichischen Wurzeln 2008 aber eine starke Performance hinlegen und dort anknüpfen, wo er am vergangenen Wochenende in Dubai angefangen hat. Unmöglich scheint dies nicht.

Soucek wurde 1985 in Madrid geboren und sorgte 2005 als Spanischer Formel-3-Meister erstmals für Schlagzeilen. 2006 wurde er mit einem Sieg und sieben weiteren Podestplätzen Gesamtvierter der Renault-World-Series, 2007 schließlich erlebte er mit unterlegenem DPR-Material eine eher durchwachsene Premierensaison in der GP2. Allerdings war er am Saisonende mit zwei Podestplätzen einer der stärksten Piloten im Feld.

Eigene Webseite?

Kostenlose News-Schlagzeilen und Fotos für Ihre Webseite! Jetzt blitzschnell an Ihr Layout anpassen und installieren!
Anzeige

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!