powered by Motorsport.com

McLaren-Honda platziert Vandoorne bei ART

ART wird de facto McLaren-Honda-Juniorteam und engagiert für die GP2-Saison 2014 Stoffel Vandoorne und den Japaner Takuya Izawa

(Motorsport-Total.com) - Das einst dominante ART-Team, 2013 nur noch Fünfter der GP2-Gesamtwertung, hat einen Vertrag mit dem Formel-1-Rennstall McLaren-Honda abgeschlossen, der vorsieht, dass in der GP2 ab sofort die McLaren-Honda-Stars von morgen ausgebildet werden. In der Saison 2014 werden dies die Junioren Stoffel Vandoorne und Takuya Izawa sein.

Stoffel Vandoorne

Stoffel Vandoorne möchte in der GP2 ähnlich erfolgreich sein wie in der WSbR Zoom

Hintergrund ist, dass McLaren neben Kevin Magnussen am liebsten auch Vandoorne schon 2014 in der Formel 1 platziert hätte, im eigenen Team aber kein Cockpit mehr frei war und auch sonst kein Stammplatz gefunden werden konnte. Also geht man stattdessen den Weg einer Partnerschaft mit einem etablierten GP2-Rennstall. ART war immerhin schon dreimal Meister: 2005 mit Nico Rosberg, 2006 mit Lewis Hamilton und 2009 mit Nico Hülkenberg.

"Alle drei haben es in die Formel 1 geschafft", zeichnet Vandoorne, ein 21-jähriger Belgier, seinen geplanten Weg vor. "Zwei haben sogar Grands Prix gewonnen und einer ist Weltmeister geworden." Trotzdem ist ihm die Herausforderung bewusst: "Ich trete gegen sehr viele sehr gute Fahrer an, aber das Ziel muss sein, mit ART zu gewinnen. Ich hoffe, dass mir das auf dem Weg zu meinem ultimativen Ziel, der Formel 1, gelingt."

Teamkollege Izawa fuhr 2002 und 2003 ohne nennenswerten Erfolg Formel Renault in Europa, ehe er in japanische Formelserien wechselte. Zuletzt war er in der Formel Nippon und in der Super-GT-Meisterschaft unterwegs, Champion wurde er jedoch nie. Die Verpflichtung des 29-Jährigen gilt als Zugeständnis an Honda, ab 2015 neuer Motorenpartner von McLaren in der Formel 1.

Formel E powered by Ran.de

Formel-E-Livestream

Nächstes Event

Mexiko-Stadt

14. Januar

Qualifying Sa. 04:25 Uhr
Rennen Sa. 08:25 Uhr live auf ran.de
Anzeige

Folge uns auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Folgen Sie uns!