powered by Motorsport.com

ART: Yamamoto ersetzt Filippi

Luca Filippi ist bei ART in Ungnade gefallen und hat ab sofort kein GP2-Cockpit mehr - Sakon Yamamoto steht als Nachfolger parat

(Motorsport-Total.com) - Es ist ein Paradebeispiel dafür, wie dicht im Motorsportnachwuchs Sieg und Niederlage beisammen liegen können: Luca Filippi, als einer der Titelfavoriten in die aktuelle GP2-Saison gestartet, wurde nach fünf Rennwochenenden wegen mangelnder Erfolge entlassen. Dies hat sein ART-Team heute bekannt gegeben.

Luca Filippi

Aus der Traum: Luca Filippi wurde von ART mangels Erfolgs vor die Tür gesetzt

Der Vertrag mit dem italienischen Nachwuchsfahrer wurde "mit sofortiger Wirkung" aufgelöst. Filippi muss also schon am kommenden Wochenende in Hockenheim zuschauen. Ob er noch einmal ein Cockpit in der GP2 finden wird, ist unklar, denn im Moment sind alle Plätze belegt. Allerdings hat das Beispiel Andy Soucek gezeigt, dass die Türen oftmals schneller aufgehen, als man es sich im ersten Schock erhoffen würde.#w1#

Als Filippis Nachfolger hat ART den japanischen Ex-Formel-1-Piloten Sakon Yamamoto bestellt. Der 26-Jährige ist derzeit als Testfahrer bei Renault beschäftigt, kommt dort aber nur sporadisch zum Einsatz. Zuletzt hatte er als DJ bei den großen Partys von Vijay Mallya für Aufsehen gesorgt. Die GP2 ist für ihn kein Neuland mehr.

Formel E powered by Ran.de

Formel-E-Livestream

Nächstes Event

Mexiko / Puebla

19. - 20. Juni

Qualifying 1 Sa. 18:40 Uhr
Rennen 1 Sa. 22:25 Uhr
Qualifying 2 So. 18:40 Uhr
Rennen 2 So. 22:25 Uhr

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden!

Folgen Sie uns!

Anzeige

Motorsport-Total.com auf Instagram

Folge uns jetzt auf Instagram und erlebe die schönsten und emotionalsten Momente im Motorsport zusammen mit anderen Fans aus der ganzen Welt