powered by Motorsport.com

Filippi wechselt zu Arden

Bereits in Hockenheim wird der bei ART gefeuerte Luca Filippi für Arden antreten - dort verliert nun Yelmer Buurman sein GP2-Cockpit

(Motorsport-Total.com) - Das GP2-Stühlerücken vor Hockenheim geht munter weiter: Luca Filippi wird die restliche GP2-Saison für das Arden-Team an den Start gehen. Erst vor wenigen Tagen verlor Filippi sein ART-Cockpit an den Japaner Sakon Yamamoto. Der Italiener wird bei Arden nun neuer Teamkollege von Sébastien Buemi, dafür muss der Niederländer Yelmer Buurman weichen.

Arden Yelmer Buurman

Cockpitwechsel bei Arden: Yelmer Buurman out, Luca Filippi in

"Ich wollte diesen Wechsel schon eine ganze Zeit lang unternehmen und bin nun richtig glücklich", gab Fillippi zu Protokoll, der für das Arden-Team bereits im Winter einige Testfahrten unternahm. "Jeder der ihre Historie kennt, weiß wie viel Erfolge sie bereits hatten und ich will ihnen dabei helfen, auch in der Zukunft wieder Erfolg zu haben."#w1#

Filippi nahm sich dabei Buemi zum Vorbild, der nach zwei Laufsiegen aktueller Gesamtdritter ist: "Er hat genau denselben Wechsel hinter sich und für ihn hat sich bislang alles ausgezahlt." Die Vergangenheit hat der 22-Jährige nun endgültig abgehakt. "Über das Hätte-Wäre-Wenn verschwende ich keine Zeit mehr, ich konzentriere mich voll auf das, was wir bei Arden aufbauen können."