Startseite Menü

Weitere Piloten für GP2 Asia bestätigt

(Motorsport-Total.com) - Das Fahrerfeld der GP2 Asia, die im Rahmen des Formel-1-Finales in Abu Dhabi in die neue Saison startet, nimmt immer mehr Formen an. Bei Barwa Addax wurde nun Luiz Razia für das Cockpit an der Seite von Max Chilton bestätigt. "Sie glauben an meine Fähigkeiten. Ich sollte um Rennsiege und letztlich sogar den Titel kämpfen können", so der Brasilianer selbstbewusst. Bei Trident setzt man auf die Lenkradkünste von Plamen Kralev und Johnny Cecotto.

Eine zweifellos starke Fahrerpaarung bietet Coloni auf. Roldan Rodrigues und der neue Euroseries-3000-Champion Will Bratt sollen Siege einfahren. Bei Super Nova hat man sich für James Jakes und den Tschechen Josef Kral entschieden. Auffällig ist, dass seit der Lockerung der GP2-Asia-Regeln kaum noch Asiaten den Weg ins Cockpit finden. Bislang musste jedes Team der GP2 Asia mindestens ein Fahrzeug mit einem Piloten aus Asien besetzen.

Motorsport bei Sport1

Sport1
Die PS Profis - Mehr Power aus dem Pott
25.01. 21:15

Aktuelle Bildergalerien

Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019
Fahrzeugpräsentation FIA Formel 3 2019

Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch
Reaktionen auf den Horrorcrash von Sophia Flörsch

Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau
Horrorcrash von Sophia Flörsch in Macau

Formel-3-Weltcup 2018 in Macau
Formel-3-Weltcup 2018 in Macau

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Motorsport-Total.com auf Facebook

Werde jetzt Teil der großen Community von Motorsport-Total.com auf Facebook, diskutiere mit tausenden Fans über den Motorsport und bleibe auf dem Laufenden! Hinweis: Auch auf Google+ sind wir natürlich präsent!

Anzeige

Aktuelle Formelsport-Videos

Formel E Riad 2018: Eine neue Ära beginnt
Formel E Riad 2018: Eine neue Ära beginnt

Formel E Riad 2018: Regen in der Wüste!
Formel E Riad 2018: Regen in der Wüste!

Fahrer und Teams der Formel E 2018/19
Fahrer und Teams der Formel E 2018/19

Formel E: So funktioniert der neue
Formel E: So funktioniert der neue "Attack Mode"

Crash von Sophia Flörsch aus allen Perspektiven
Crash von Sophia Flörsch aus allen Perspektiven

Motorsport-Total.com auf Twitter