Startseite Menü

Chilton fährt in der GP2 Asia

(Motorsport-Total.com) - Max Chilton wird in der neuen Saison der GP2 Asia für Barwa Addax starten. Der junge Brite, der in diesem Jahr in der Britischen Formel 3 zu seinem ersten Sieg fuhr, wird somit ein begehrtes Cockpit ergattern. Immerhin hatte Barwa Addax (ehemals Campos) den Russen Vitaly Petrov lange Zeit im Titelkampf gegen Nico Hülkenberg gehalten.

"Ich werde am 5. und 6. Oktober zwei Testtage in Jerez absolvieren und zwei Wochen später geht es dann schon zum ersten Saisonrennen nach Abu Dhabi", freut sich der 18-Jährige auf seinen nächsten Karriereschritt. "Ich bin leicht nervös, weil ich ein solches Auto noch nie bewegt habe, aber wir wollen mal sehen, wie es läuft. Wenn das Team mich für fähig hält, dann werde ich im kommenden Jahr die Hauptserie fahren."

Anzeige

Motorsport bei Sport1

Sport1
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
25.11. 23:00
ADAC Sport Gala
21.12. 00:00
ADAC Sport Gala
25.12. 14:00

Aktuelle Bildergalerien

Roborace präsentiert neues Auto
Roborace präsentiert neues Auto

Die Schumachers in der Formel 3
Die Schumachers in der Formel 3

Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia
Die 11 neuen Formel-E-Autos beim Test in Valencia

So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert
So hat Mick Schumacher seinen Formel-3-Titel gefeiert

Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018
Mick Schumacher in der Formel-3-EM 2018

Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim
Finale der Formel-3-EM 2018 in Hockenheim

Formelsport-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen täglichen und/oder wöchentlichen Formelsport-Newsletter von Motorsport-Total.com!

Aktuelle Formelsport-Videos

Interview: Castroneves über Patrick und W-Series
Interview: Castroneves über Patrick und W-Series

Helio Castroneves in ungewohnter Mission
Helio Castroneves in ungewohnter Mission

IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten
IndyCar Sonoma 2018: Das Rennen in 30 Minuten

IndyCar Sonoma: Rennhighlights
IndyCar Sonoma: Rennhighlights

Wie Mick Schumacher Titelkandidat wurde
Wie Mick Schumacher Titelkandidat wurde

Motorsport-Fanshop

ANZEIGE